Back to the roots? Epic Games arbeitet an 6 verschiedenen Spielen

Luis Kümmeler

Epic Games CEO Tim Sweeney und Creative Director Donald Mustard haben in einem Interview verraten, woran ihr Studio gerade so arbeitet. Das Ergebnis: Nicht weniger als sechs verschiedene Spiele beschäftigen den Entwickler derzeit, der sich langfristig eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln und einen direkteren Kontakt mit der Spielerschaft wünscht.

693
Unreal Tournament Teaser

Schon seit dem Jahr 1991 ist Epic Games als Entwickler von Videospielen tätig, und machte sich seitdem insbesondere durch die Shooter-Reihe Unreal Tournament einen Namen. Wie der Creative Director Donald Mustard und der Epic-CEO Tim Sweeney nun aber in einem Interview mit Venture Beat erklärt haben, möchte das Unternehmen langfristig einiges ändern. Was das heißt? „Wir möchten zu unseren Wurzeln zurückkehren und den direkt Weg zum Spieler gehen, ohne die Reibung einer Publisher-Beziehung“, so Sweeney. „Es ist so viel besser, ein Spiel in Echtzeit zu betreiben, und abhängig vom Konsumenten-Feedback zu ändern.“

Als Beispiel führte der CEO das im Jahr 2016 veröffentlichte Online-Spiel Paragon auf, das stetig weiterentwickelt wird. „Paragon hat sich so stark verändert“, erklärte Sweeney. „Es ist ein kontinuierlicher Dialog. Es ist wie eine Rückkehr zu den Tagen, an denen wir loslegten. Genau darum geht es bei Epic.“ Es ist aber nicht nur Paragon, das Epic Games auch weiterhin beschäftigt. Creative Director Donald Mustard  hat nämlich auch eine Übersicht der Projekte gegeben, an denen Epic Games derzeit arbeitet, und die Liste umfasst nicht weniger als sechs Spiele.

Windows 10: Epic-Chef befürchtet, Betriebssystem macht Steam kaputt

Neben Paragon, dessen Spielerzahl seit dem letzten Jahr auf rund 800.000 Spieler angestiegen ist, werkelt das Unternehmen auch weiterhin an dem kostenlosen Unreal Tournament, sowie dem PC-Titel Fortnite, bei dem es sich um eine Mischung aus Minecraft und Team Fortress handeln soll. Auch das Mobilspiel Spyjinx fiel im Interview, das in Zusammenarbeit mit Filmregisseur J.J. Abrams entsteht. Daneben sprach Mustard das VR-Spiel Robo Recall an, das für die Oculus Rift entwickelt wird. „Wir wollen ein Spiel machen, in dem Du Dich fühlst, als seist Du in der Matrix“, so Mustard.

Weitere Themen: Fortnite, Paragon, Unreal Tournament, Gears of War 3 Demo, Tappy Chicken, Unreal Engine 4, Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES