Epic Games: Rod Fergusson wechselt zu Irrational Games

von

Acht Jahre lang war Rod Fergusson als Executive Producer bei Epic Games in North Carolina tätig und arbeitete an der Gears of War Reihe, jetzt gab er überraschend seinen Abschied bekannt.

Epic Games: Rod Fergusson wechselt zu Irrational Games

Per Twitter bestätigte Fergusson, dass er Epic Games verlassen hat. Allerdings wird er der Spieleindustrie nicht lange fehlen, bereit morgen beginnt er so seinen neuen Job bei Irrational Games.

“Ja, es stimmt. Ich verlasse meine Familie bei Epic um mich ab morgen meiner neuen Familie bei Irrational Games in Boston anzuschließen”.

Dort wird Fergusson am kommenden Bioshock: Infinite arbeiten, dessen Team zuletzt den Director of Product Development Tim Gerritson und Art Director Nate Wells an die Konkurrenz verlor. Zusammen mit Cliff Bleszinski war Fergusson lange Zeit einer der Hauptverantwortlichen für den Erfolg der Gears of War Reihe und machte sie zu dem wohl stärksten Franchise des Studios.

Bioshock: Infinite () soll im Februar 2013 erscheinen. Einen Multiplayer-Modus wird es dabei wohl nicht geben – laut Kotaku sollen sich zwar zwei Koop-Modi in Entwicklung befunden haben, jedoch war man mit der Qualität wohl nicht zufrieden und wird sich jetzt ganz auf den Singleplayer-Modus konzentrieren.

Spieletipps

Weitere Themen: Bioshock Infinite, Bioshock Infinite Demo, Unreal Engine 4, Gears of War 3 Demo, Irrational Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz