Epic Games warnt vor Phishing-Mails!

Marco Schabel

Aufgepasst! Wie der Entwickler Epic Games mitgeteilt hat, versuchen ganz fiese Betrüger euch mit Phishing-Mails des Unternehmens reinzulegen. Wenn ihr also eine Mail von Epic Games erhaltet, klickt keinesfalls auf irgendwelche Links, die darin enthalten sein könnten.

Epic Games warnt vor Phishing-Mails!

Die Unreal-Engine, Gears of War, Infinity Blade – Epic Games gehört in der Spiele-Industrie zu den größeren Namen. Mehrere Millionen Spieler und Entwickler nutzen die Produkte des Entwicklers. Dies scheinen sich auch einige kriminelle Deppen zunutze zu machen und versuchen, mit Email-Adressen des Unternehmens Schindluder zu treiben. Dies äußert sich in Phishing-Mails, die aktuell an viele ahnungslose verschickt werden.

Solltet ihr also in letzter Zeit eine Mail von Epic Games erhalten haben, oder zukünftig eine erhalten, dann empfiehlt das Studio, keinesfalls auf enthaltene Links zu klicken. Einige Opfer hatten berichtet, Nachrichten von Epic Games erhalten zu haben, in denen sie gebeten wurden, Links anzuklicken. Diese führten aber weder auf die offizielle Seite des Entwicklers, noch die Seiten der Produkte. Was genau die kriminellen Köpfe mit den Mails bezwecken und ob auch eine Virengefahr besteht, ist aktuell unklar. Daher noch einmal mit Nachdruck: Klickt bitte keine Links in Mails von Epic Games.

Epic Games arbeitet derzeit neben der Unreal Engine auch an einem neuen Unreal Tournament, welches kostenlos erscheinen soll. Ebenfalls kostenlos ist bereits seit Längerem die Unreal Engine 4. Gears of War wird nicht länger bei Epic Games entstehen, sondern künftig direkt bei Microsofts Studio The Coalition (Vormals Black Tusk Studios).

Holt euch kostenlos die Unreal Engine 4

Weitere Themen: Paragon, Gears of War 3 Demo, Tappy Chicken, Unreal Engine 4, Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES