Teurer Einstieg: 240 Millionen für 1,6 Prozent

Leserbeitrag
3

(Holger) Wie bereits in den vergangenen Tagen berichtet, hat Microsoft den Zuschlag für den Einstieg bei der Social-Networking-Seite Facebook.com erhalten.

Teurer Einstieg: 240 Millionen für 1,6 Prozent

Wie gestern bekannt wurde hat Microsoft den Erzrivalen Google beim Rennen um das lukrative Geschäft mit Werbeanzeigen auf der Webseite ausgestochen. Neben dem exklusiven Deal für die Werbeeinblendungen bis ins Jahr 2011 hat sich Microsoft für 240 Millionen US-Dollar einen Anteil von 1,6 Prozent an der Website erkauft.

Der Wert der Website Facebook.com liegt mit 15 Milliarden US-Dollar damit in Regionen der Hotelkette Marriott.

Als Grund für den teuren Einstieg nennt Microsoft die Aussichten, dass Facebook in kommender Zeit bis zu 300 Millionen Nutzer haben könnte; aktuell sind es 50 Millionen.

Das im Jahre 2004 von Mark Zuckerberg gegründete Facebook.com ist das Vorbild für das deutsche StudiVZ. Momentan verzeichnet Facebook.com täglich rund 250.000 Neuanmeldungen.

Weitere Themen: Facebook Lite, Facebook

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz