Facebook-Gesichtserkennung: Das Verfahren geht weiter

von

Nicht ganz Android, aber dennoch relevant auch für uns ist die Entscheidung, dass das Verfahren gegen Facebook, welches im Juni dieses Jahres ausgesetzt wurde und bei dem es darum geht, dass Facebook in Deutschland sein Gesichtserkennungs-Datenbank zerstören soll, nun wider aufgenommen wurde und somit weiter läuft.

Facebook-Gesichtserkennung: Das Verfahren geht weiter

 

Facebook wird von deutschen Datenschützern vorgeworfen, dass das Unternehmen „illegal eine enorme Foto-Datenbank ohne das Einverständnis der Nutzer“ zusammen stellen würde. Mit Hilfe von Facebooks Gesichtserkennung können die Gesichter von Freunden mit denen in hochgeladenen Bildern abgeglichen werden, um diese so zu erkennen. Laut den Datenschützern sei für diesen Vorgang aber eine ausdrückliche Zustimmung der Nutzer notwendig. Derzeit besteht auf Facebook „nur“ die Option, die voreingestellte Funktion auszuschalten.

Facebook hat zwar angekündigt, dass neue Gesichtsmodelle von Nutzern nicht erstellt würden, jegliche weitere Verpflichtungen hat Marc Zuckerbergs Unternehmen aber abgelehnt.

Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar hat Folgendes dazu zu sagen: „Damit ist und bleibt die bestehende Datenbank biometrischer Muster, die ohne Einwilligung der Betroffenen angelegt wurde, rechtswidrig.“

Weiter fordert er, dass die bisher erhobenen Daten gelöscht werden, oder das zumindest sichergestellt wird, “dass die Betroffenen einer weiteren Speicherung und Verwendung ihrer Gesichtsdaten nachträglich ausdrücklich zustimmen können”. Der derzeitige Umgang mit diesen Daten birgt, so Caspar, für Millionen von Nutzern ein immenses Risiko- und Missbrauchspotenzial.

Nachdem Facebook vor Kurzem erst das Unternehmen face.com gekauft hat, welches sich auf Technologien zur Gesichtserkennung spezialisiert hat, ist es allerdings fragwürdig, ob Facebook sich in dieser Hinsicht tatsächlich etwas vorschreiben lassen wird.

 

Quelle: dpa, Bildquelle: musicians4free

 

 

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Facebook

Weitere Themen: Facebook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz