Wenn ihr plötzlich Probleme mit dem Facebook Messenger fürs iPhone habt, könnt ihr einerseits beruhigt sein: Ihr seid nicht alleine, und Facebook kennt das Problem. Andererseits ist noch unklar, woran es eigentlich liegt.

Facebook Messenger: Was ist plötzlich mit der iOS-Version los?
Bildquelle: GIGA

Facebook Messenger: Nach zwei Worten ist aktuell Schluss …

Zahlreiche Benutzer haben ein kurioses Problem mit dem Facebook Messenger fürs iPhone: Wenn sie mehr als zwei, maximal drei Worte eintippen, friert die App plötzlich ein oder stürzt ab. Ein erzwungener Neustart der App hilft nicht, selbst Löschen und Neuinstallation bringt bei den meisten Betroffenen keine Besserung.

Ja, es gibt ihn wirklich: Den Facebook Messenger für Kinder. Wie er funktioniert, seht ihr hier:

Facebook Messenger Kids: Neuer Chat-Dienst für Kinder gestartet
1.671 Aufrufe

Kurios ist aber auch, dass eben nicht alle Benutzer davon betroffen sind – und dass das Problem nicht direkt nach der Installation einer neuen Messenger-Version auftritt, sondern plötzlich aus dem Nichts. Es liegt daher nahe, dass es an einem Kommunikationsproblem mit den Facebook-Servern oder an einem Fehler bei einer Änderung liegt, die Facebook „over the air“, also ohne Installation einer neuen Version, aktiviert hat.

Facebook weiß Bescheid – bietet aber noch keine Abhilfe

Facebook ist laut TechCrunch über das Problem informiert und hat dieses auch als solches anerkannt. Wann und wie das Unternehmen Abhilfe schaffen wird, ist aber noch unklar.

Wenn ihr bei Facebook auch auf Englisch schlagfertig sein wollt, werdet ihr vielleicht hier fündig:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Die besten englischen Sprüche für WhatsApp, Facebook & Co.

Erst vor wenigen Tagen hat Facebook erklärt, dass man einsehe, dass der Facebook Messenger mittlerweile zu umfangreich und unübersichtlich geworden ist und man die App „verschlanken“ werde. Dann treten vielleicht auch solche Probleme weniger häufig auf.

Quelle: TechCrunch via Golem

* gesponsorter Link