Facebook - Mit Bild-Filtern gegen Instagram, Hipstamatic, Camera+ und Co

commander@giga
1

Einfach nur ein Foto knippsen und hochladen war gestern, heute werden die Bilder direkt auf dem Smartphone mit Hilfe von vielen kleinen Apps digital manipuliert und hochgeladen. Foto-Apps wie Instagram, Hipstamatic und picplz haben auf dem iPhone und Android eine regelrechte Benutzer-Explosion erlebt. Grund genug für Facebook auch dort seine Finger im Spiel zu haben.

Facebook - Mit Bild-Filtern gegen Instagram, Hipstamatic, Camera+ und Co

Wie die Ney York Times berichtet, will Facebook in den kommenden Monaten eigene Bild-Filter in die Facebook-App einbauen und damit ein größeres Stück vom Kuchen der Foto-Apps abbekommen. Den Aussagen von zwei Facebook-Entwicklern, die verständlicherweise anonym bleiben wollten, sei das neue Feature bereits seit einiger Zeit fertig, CEO Mark Zuckerberg warte allerdings noch darauf, dass Entwickler und Künstler weitere Filter erstellen.

Wie bei den bekannten Apps sollen auch in der Facebook-Version digitale Filter dabei sein, die die Bilder aussehen lassen als wären sie mit alten Kamera-Objektiven geschossen worden. Insgesamt sollen rund ein Dutzend Filter von Beginn an verfügbar sein.

Den Quellen zufolge habe Facebook auch versucht das Startup Instagram zu übernehmen, allerdings ohne Erfolg.

Auch Apple arbeitet an der Einführung von verbesserten Bild-Filtern. In der aktuellen iOS 5 Beta wurden einige neue Bildbearbeitungs-Funktionen gefunden, die es den App-Entwicklern bedeutend einfacher machen werden, eigene Filter zu implementieren.

Was haltet ihr von Bildbearbeitungsprogrammen wie Instagram oder Hipstamatic? Benutzt ihr diese Apps, um Bilder mit euren Freunden zu teilen oder ladet ihr sie direkt nach dem Drücken des Auslösers bei Facebook hoch?

Weitere Themen: Instagram, Facebook Lite, Facebook

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz