Facebooks “App Store”: App Center als neue Plattform für soziale Apps

von

Facebooks “App Store”: App Center als neue Plattform für soziale Apps

Seit Juni letzten Jahres hält sich das Gerücht, dass Facebook an einem eigenen Portal für Mobil-Apps arbeitet. Jetzt hat das Unternehmen Details zu diesem Projekt veröffentlicht – das aber eher eine Ergänzung als eine Konkurrenz zu Apples App Store ist.

Das Facebook-App Center soll laut einem Facebook-Blogeintrag ein Portal für Mobil-Apps für Apples iOS und Googles Android mit sozialen Funktionen werden. Dabei kann es sich einerseits um Apps auf HTML5-Basis handeln, die direkt im Browser laufen. Entwickler können in dem Facebook-Portal allerdings auch solche Apps bewerben, die einen Download voraussetzen. Für diesen Fall verbindet das Facebook-App Center den Besucher mit Apples App Store oder anderen Download-Portalen.

Facebook-typisch soll auch das App Center “sozial” funktionieren: Ob Facebook eine App dort überhaupt bewirbt und wie viel Aufmerksamkeit sie beispielsweise auf der Startseite bekommt, hängt davon ab, wie positiv Benutzer sie bewerten und wie intensiv sie die App benutzen. Wenn eine App schlechte Bewertungen bekommt oder Facebooks App-Center-Regeln nicht einhält, dann wird Facebook sie nicht bewerben.

Die Regeln stellen einige Qualitätsanforderungen wie eine einfache Benutzeroberfläche oder eine klare Abgrenzung von Werbung zu anderen Inhalten. Auch sollen Apps beispielsweise nicht die Facebook-Benutzeroberfläche imitieren, iOS- und Android-Apps, die nur als Download bereitstehen, müssen Facebook-Login benutzen.

Facebook verweist darauf, dass Entwickler, die nicht nur mit Werbung Geld verdienen möchten, in der Vergangenheit besonders mit In-App-Einkäufen Erfolge gefeiert haben. Allerdings werde das App Center auch kostenpflichtige Apps zulassen. Für HTML5-Apps erfolgt die Abrechnung dann direkt über das App Center. Die Entwickler können einen Festbetrag für einzelne Apps verlangen, Facebook verspricht hierfür eine simple Implementierung.

Bis zum 18. Mai können Entwickler nun eine App-Detailseite für das App Center erstellen und bei Facebook einreichen, um gleich beim Start des neuen Portals dabei zu sein. Wann dieser erfolgen wird, verrät Facebook allerdings noch nicht.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Facebook

Weitere Themen: iTunes für Mac, App Store, Facebook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz