Foursquare: Anmelde-Flut dank Facebook-Lokalisierungsdienst

M. Göbel
2

Foursquare hatte gestern so viele Anmeldungen wie noch nie, das gab Foursquare-Mitgründer Dennis Crowley via Twitter bekannt. Grund dafür ist offenbar der neue Lokalisierungsdienst, den Facebook gestern vorgestellt hat – der funktioniert noch nicht überall, im Gegensatz zu Foursquare.

“Just heard from The @HarryH that today was @foursquare's biggest day ever in terms of new user signups,“ twitterte Dennis Crowley, Mitgründer von Foursquare – “@HarryH” ist der Twittername von Harry Heymann, dem Chef der Foursquare-Entwicklungsabteilung. Ob dieser Boom anhaltend sein wird, ist allerdings zu bezweifeln – klar hat Facebook mit seiner riesigen Reichweite (über 500 Millionen Profile) das Thema Lokalisierungsdienst bekannter gemacht und so besser laufende Anwendungen wie Foursquare oder Gowalla stärker in die Öffentlichkeit rücken lassen. Aber es ist zu erwarten, dass Facebook seinen bisher ziemlich dürftigen Dienst nochmal ordentlich aufpeppt – und so die eigene Userzahl ein Vorteil gegenüber den Wettbewerbern wird.

Alle Apps gibt es kostenlos zum Download im App Store: Facebook*, Foursquare*, Gowalla*

Weitere Themen: Facebook Lite, Facebook

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz