Explosion bei Foxconn: Mögliche Ursache & Stellungnahme von Apple

Ben Miller
4
Explosion bei Foxconn: Mögliche Ursache & Stellungnahme von Apple

Foxconn

In einer Stellungnahme gegenüber dem Wall Street Journal Blog “All Things Digital” spricht Apple den Betroffenen der Explosion bei Foxconn sein Mitgefühl aus.

“Wir sind zutiefst betrübt über die Tragodie im Foxconn-Werk Chengdu und unser Mitgefühl gilt allen Opfern und ihren Familien. Wir arbeiten eng mit Foxconn zusammen um die Ursachen für dieses schreckliche Ereignis zu verstehen.”

Am vergangenen Freitag wurden in einer Explosion in einem Foxconn-Werk bei Chengdu drei Personen getötet und 15 weitere teils schwer verletzt. Die Explosion ereignete sich in den Fertigungsanlagen des iPad 2.

Ersten Informationen zufolge soll sich der Unfall in jenem Bereich ereignet haben, in denen die Glas-Panele des iPad 2 poliert werden. Dort kommt im Zuge dessen ein besonderes Polierpulver zum Einsatz welches leicht entflammbar sein soll. Auslöser der Explosion soll eine Zigarette gewesen sein.

Inwieweit die Gesamtproduktion des iPad 2 beeinträchtigt sein wird ist noch nicht klar. Apple erhöhte jedoch kurz nach der Explosion die Lieferzeit für alle iPad-2-Modelle von 3-4 Tagen auf 1-2 Wochen.

Weitere Themen: Foxconn

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz