Foxconn: Angeblich Streiks wegen zu hoher iPhone-5-Qualitätsanforderungen

von

Am Wochenende standen in einem chinesischen Werk des Apple-Partners Foxconn angeblich zweimal die Maschinen still – einmal am Freitag, einmal am Sonntag. Der Grund dafür soll der Unmut der Mitarbeiter über gesteigerte Qualitätsanforderungen Apples für das iPhone 5 gewesen sein: Sie sollten schnellstmöglich viele Geräte mit möglichst wenig Kratzern herstellen.

Foxconn: Angeblich Streiks wegen zu hoher iPhone-5-Qualitätsanforderungen

“Scuffgate” heißt die “Affaire” um diverse Exemplare des iPhone 5, die schon in der Verpackung Kratzer in der Aluminiumoberfläche haben. Einige Käufer haben Geräte aufgrund dessen schon mehrmals umgetauscht; für ein Unternehmen wie Apple, das so viel Wert aufs Äußere der Produkte legt, sind das keine sehr guten Meldungen.

Es käme also nicht überraschend, wenn Apple den Partner Foxconn angewiesen hätte, diese Kratzer in Zukunft zu vermeiden. Gleichzeitig soll die Produktion aber so schnell wie möglich laufen, immerhin hat Apple Probleme, die Nachfrage der Kunden zu bedienen – die Lieferzeiten des iPhone 5 liegen immer noch bei drei bis vier Wochen.

Am Freitag berichtete China Labor Watch (via Mac Rumors und Fortune) dann von einem Streik der Mitarbeiter aufgrund des Drucks, das das Management aufgrund der höheren iPhone-5-Qualitätsanforderungen ausübt. Gestern soll es dann laut dem San Francisco Chronicle zu einem weiteren Produktionsausfall gekommen sein.

Den Mitarbeiter-Berichten zufolge soll Foxconn Unrealistisches verlangen, zumal das Unternehmen den Angestellten in Trainings erklären müsste, wie sie die Qualitätsanforderungen erfüllen könnten. Einige Qualitätsinspektoren sollen sich mit Mitarbeitern an den Fließbändern gestritten haben, wobei es auch zu Handgreiflichkeiten und Verletzten kam. Die Qualitätsinspektoren sollen am Freitag wiederum gestreikt haben, nachdem das Sicherheitspersonal einen von ihnen geschlagen haben soll.

Die Foxconn-Mutter Hon Hai erklärte nach den Meldungen zum Streik am Freitag, dass es nie zu entsprechenden Streiks gekommen sei. Es habe lediglich in den Tagen zuvor “kleinere Streitigkeiten” gegeben.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

iPhone 5

Weitere Themen: iPhone 5, Foxconn


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz