Foxconn will Arbeiter durch Roboter ersetzen

Marie van Renswoude-Giersch
3

Der Apple-Zulieferer Foxconn ist in letzter Zeit immer wieder in Kritik geraten. Unter anderem die schlechten Arbeitsbedingungen in den chinesischen Werken sowie niedrige Löhne sollten der Grund dafür sein, dass sich mehrere Mitarbeiter das Leben genommen haben. Könnte dies ein Grund dafür sein, dass der Elektronik- und Computerteile-Hersteller in Zukunft verstärkt auf Roboter statt menschlicher Arbeitskraft setzen will?

Foxconn will Arbeiter durch Roboter ersetzen

Wie der Foxconn-Gründer und -Geschäftsführer Terry Gou erklärte, sollen die Roboter zwecks Effizienzsteigerung für simple Routine-Aufgaben wie Montage oder Lackieren eingesetzt werden. Die Firma will damit auf die wachsenden Arbeitskosten reagieren. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen die 10.000 Roboter in den Werken auf insgesamt eine Million aufgestockt werden.

Weitere Themen: Foxconn

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz