iPad-Hersteller Foxconn expandiert

Sebastian Trepesch

Foxconn wird auch für das iPad 2 der einzige Fabrikant sein. Die Firma will dafür nicht nur die Produktionskapazitäten ausweiten, sondern auch in den Displayhersteller Hitachi investieren.

Wie das Wall Street Journal meldet, führt Foxconn aktuell Gespräche mit Hitachi über Investitionen durch. Der Präsident des Displayherstellers Hiroaki Nakanishi sagte demzufolge in einem Interview, dass seine Firma Geld benötige. Gespräche laufen jedoch nicht nur mit Foxconn, sondern mit mehreren Unternehmen.

Die beiden Firmen könnten damit der größte Hersteller von kleinen und mittelgroßen LCD-Displays mit 15,5 Prozent Marktanteil werden.

Foxconn, der Hon Hai Precision Industry Co Ltd zugehörig, dürfte großes Interesse an einer Beteiligung haben: Einem unbestätigten Bericht der chinesischsprachigen Economic Daily News zufolge soll das Unternehmen wie beim aktuellen Apple-Tablet auch das iPad 2 exklusiv herstellen.

Bereits im Sommer kündigte der Konzern an, 400.000 weitere Mitarbeiter einzustellen. Erst im November soll Foxconn in China ein neues Werk in Betrieb genommen haben.

Weitere Themen: iPad, Foxconn

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz