Fujitsu Arrow ES IS12F: 6,7 mm dünnes Smartphone

Andre Reinhardt
1

Fujitsu ist hierzulande nicht sonderlich als Smartphone-Hersteller bekannt. Wenn dieses Gerät zu einem vernünftigen Preis zu uns kommt, könnte sich das ändern. Schick sieht es aus. Hig-End darf man aber nicht erwarten.

Fujitsu Arrow ES IS12F: 6,7 mm dünnes Smartphone

Viele stehen ja auf möglichst dünne Smartphones. Das Motorola RAZR zum Beispiel ist unter anderem auch deshalb so beliebt. Wem das aber noch zu bullig sein sollte, der muss hoffen, dass das Fujitsu Arrow ES IS12F (ein überaus leicht zu merkender Name) zu uns nach Deutschland kommt. Denn dieses hat nur eine Dicke von 6,7 mm, der Bauklotz von RAZR aber 7,1 mm! Wer da eine Prise Ironie von mir entdeckt haben möchte, der hat richtig gedeutet. Irgendwann sollte dieser Schlankheitswahn mal ein Ende haben.

Bald sieht man womöglich noch abgemagerte Smartphones über einen Laufsteg huschen. Ich habe bereits letzten Monat von einem Fujitsu-Smartphone berichtet, dass exakt dieselbe Dicke und auch technischen Daten aufweist. Dieses hat zwar eine andere Produktbezeichnung, es dürfte sich aber um dasselbe Handy handeln. Bei diesem schmalen Gerät sollte der mickrige 1400 mAh Akku dann auch nicht sonderlich verwundern, obwohl man beim kaum dickeren RAZR immerhin 1750 mAh untergebracht hat.

Die restliche Ausstattung besteht aus einem 1,4 Ghz-Prozessor, einem 4 Zoll AMOLED-Display mit 800×480 Pixeln, WLAN und sogar GSM. Also dürfte es auch hierzulande nutzbar sein. Wasserdicht soll das Arrow ebenfalls sein. Im Januar nächsten Jahres soll das Mager-Modell veröffentlicht werden.

 

Weitere Themen: Fujitsu Siemens, Fujitsu AMILO M1450 Treiber, Fujitsu AMILO M6300 Treiber, Fujitsu AMILO M6500 Treiber, Fujitsu AMILO M6100 Treiber, Fujitsu AMILO M4500 Treiber, Fujitsu AMILO M4100 Treiber, Fujitsu AMILO M3100 Treiber, Fujitsu AMILO M7425 Treiber, Fujitsu

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz