Funcom – Schmerzhafte Entlassungswelle in den USA?

Leserbeitrag

(Daniel Saar) Die Finanzkrise macht sich überall bemerkbar. So kursiert zur Zeit ein Gerücht im Netz, dass die Firma Funcom, welches das MMORPG “Age Of Conan” entwickelt hatte, einen Großteil seiner Arbeitnehmer aus Kostengründen entlassen hat. Schon in der Vergangenheit machte Funcom auf sich aufmerksam, als sie etliche Server von “Age of Conan” zusammengelegt hatten, um Kosten zu sparen.

Das Gerücht um die Entlassungen brachte die Website www.tentonhammer.com in Umlauf, welche erfahren haben will, dass Funcom zirka 70 Prozent aller Angestellten entlassen hat.

Funcom kämpft zur Zeit mit einem stark sinkenden Interesse an “Age Of Conan”. Ob die ursprünglich geplante Xbox360-Version noch erscheint, ist fragwürdig.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: LEGO Minifigures Online, Funcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz