Funcom: Studio in Peking wird geschlossen

von

Nach dem schwachen Start von The Secret World kündigte Funcom Umstrukturierungen an – und diese fordern nun Opfer. Unter anderem schließt man die Niederlassung in China.

Funcom: Studio in Peking wird geschlossen

Wie Eurogamer berichtet, wird Funcom Beijing noch in diesem Jahr geschlossen. Das dortige Team hat unter anderem an Animationen und Artworks für The Secret World gearbeitet und fällt nun den angekündigten Umstrukturierungen zum Opfer.

Funcom wird zudem die Teams für die Spiele The Secret World, “Anarchy Online” und Age of Conan unter einem Dach zusammenführen und nach Raleigh, North Carolina verlagern. Der Großteil der Mitarbeiter war bisher in Montréal ansässig.

Die Maßnahmen führen leider zu weiteren Entlassungen in Raleigh und Montréal. In Kanada soll man sich jetzt auf mobile Games und die neue Engine konzentrieren, während in der norwegischen Heimat Marketing und Co. beheimatet sind. Zudem soll dort auch ein Teil der Entwicklung am geplanten Lego-MMO stattfinden.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Funcom


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz