Gameloft - Umsatz gesteigert

Leserbeitrag

Viele Publisher wie THQ oder Electronic Arts haben viele Probleme wegen der Wirtschaftskrise.
Dagegen kann sich das französische Unternehmen Gameloft richtig freuen. So konnten sie wieder einmal trotz der derzeitigen Wirtschaftslage ihre Umsätze steigern.

Laut dem Handyspieleanbieter konnte man das alte Geschäftsjahr entspannt hinter sich lassen. Man hatte Ende Dezember 2008 ein Umsatzplus von 15 Prozent zu verzeichnen.

In Europa verbuchte man einen Umsatz von 43 Prozent. Gefolgt von Nordamerika mit 30 Prozent.

Weitere Themen: Rival Knights, Brothers in Arms 3, Gangstar Vegas, Dungeon Hunter 4 für Android und iOS verfügbar, Asphalt 7: Heat, N.O.V.A. 3 , Gameloft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz