GameStop terrorrisiert! - GameStop Filiale von Bienen terrorrisiert

Leserbeitrag
9

Eine kuriose Geschichte aus den USA, genauer gesagt aus New York. Und zwar wurden die dortigen Mitarbeiter einer Gamestop Filiale stundenlang von Bienen terrorrisiert.

Laut Angaben der örtlichen Nachrichtenstation, befand sich ein riesiges Nest entlang der Wand der GameStop Filiale.

Als wäre eine Invasion von Bienen nicht genug, berichtete ABC7 von der kuriosen örtlichen Stadtbürokratie.
Denn beim Eintreffen, rief ABC7 die Polizei zur Hilfe, die ihnen dann aber mitteilten, sie sollen sich an die Feuerwehr wenden, welche ihnen sagte, sie sollten 911 anrufen. 911 widerum teilten ihnen dann mit sie müssten sich an die Stadtverwaltung wenden. Diese meinte, man solle den Bürgermeister anrufen.
Glücklicherweise endete es damit, dass die Polizei letzen Endes einen Bienenexperten zur Hilfe schickte.

Er lockte die Bienen beiseite und entfernte dann das Nest.

Weitere Themen: De-Formers, GameStop

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz