Jahresrückblick Games – September

September

Die alljährliche Spieleoffensive beginnt. Zwar noch zaghaft, aber spürbar. Mit Tekken Tag Tournament 2, Torchlight 2 und Borderlands 2 kommen drei Hochkaräter, von denen jedoch nur “Torchlight 2“ restlos überzeugen kann. Für „Borderlands 2“ zückt David eine der schlechtesen Wertungen Deutschlands (79%), kriegt dafür aber von der Community, Robin, Tobi und Tom aufn Sack – denen macht die bunte Ballerei nämlich Spaß. Die richtig guten Sachen beherbergt der Download-Markt: Mark of the Ninja, Black Mesa und Faster than Light sind allesamt großartig.

Größter Spieletitel im September ist natürlich „World of Warcraft: Mists of Pandaria“, obgleich der Stern des einstigen Giganten merklich sinkt. Laut Blizzard sollen sich die Abozahlen zwar bei rund 10 Mio. stabilisiert haben, aber die Abverkäufe des Addons waren weit von früheren Zahlen entfernt. Ganz natürlich einerseits, andererseits aber auch auf schlechtes Spieldesign zurückzuführen. „Mists of Pandaria“ ist ein Blender allererster Garde, dessen High-Level-Inhalte eine glatte Frechheit sind.

Noch mehr Kritik erntet Blizzard an anderer Stelle: Auch rund ein halbes Jahr nach Release läuft Diablo 3 nicht rund. Der angekündigte PVP-Modus fehlt noch immer, soll sogar erst 2013 kommen. Am unfairen Inferno-Modus beißen sich die Spieler unterdessen die Zähne aus, bis Blizzard per Patch abschwächt. Zu diesem Zeitpunkt ist die allgemeine Kritik jedoch schon so laut, dass sich selbst die Gamestar zu einem Nachtest gezwungen sieht – und erstmals in der Geschichte des Magazins um volle 5 Punkte abwertet. Mittlerweile und gefühlte 10 Patches später, flutscht „Diablo 3“ aber wieder. Oder erstmals...

Ausgesprochen überraschend erreicht uns die Meldung, dass Ray Muzyka und Greg Zeschuk, die beiden Gründerväter des Rollenspiel-Imperiums BioWare, ihre Firma verlassen. Beide wollen der Branche komplett den Rücken kehren, hinter den Kulissen wird gemunkelt, dass Muzyka und Zeschuk die Kritik an „Mass Effect 3“, das Scheitern von „The Old Republic“ und die „Generals 2“-Kontroverse nicht verkraftet haben. Die Spielergemeinde trauert, 2013 wird zeigen, wie Bioware mit diesem Verlust umgeht.

Weitere Themen: GIGA-App mit neuen Themenkanälen, GIGA-EM Spielplan 2012, GIGA


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz