Google - Google zieht sich aus China zurück

Leserbeitrag

Als Google vor 4 Jahren nach China kam, mussten sie politisch kritische Seiten für chinesische Nutzer filtern. Dafür mussten sie starke Kritik von Menschenrechtsanhängern einstecken.

Die chinesische Regierung hat nun mit einer Hackerwelle 20 Firmen, darunter auch Google, ausspioniert, um weltweit Menschenrechtsbewegungen zu verfolgen.

Sich in die Netzwerke von google.cn einzuklinken, war Google zuviel. Sie schließen nun ihr Unternehmen in China, was die Menschenrechtsorganisationen freut. Google wird daraus wirtschaftliche Einbußen haben, aber das nimmt der Konzern in Kauf.

Damit kehren sie zu ihrem Leitspruch ”Don’t be evil” zurück, aber ob sie das Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen, ist unklar.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz