Google - Nur noch 9 Monate Datenspeicherung

Leserbeitrag
14

Seit der Veröffentlichung von Chrome, gibt es fast jeden Tag Neuigkeiten über Google.
Dass Google sehr an den persönlichen Daten interessiert ist, ist bekannt.
Google speichert sogar die IP bei Benutzung der Suchmaschine.
Die gespeicherten Daten werden, laut Aussage von Google, für die Dienste verwendet, die Google anbietet.
Ursprünglich wurde diese Daten 18 Monate gespeichert. Jetzt wurde die Dauer auf 9 Monate gesenkt. Nach Ablauf der 9 Monate wird man den Benutzer nicht mehr identifizieren können.

Es gab viel Kritik für Google, dass sie die Daten der Nutzer speichern. Mit der Kürzung der 9 Monate, möchte Google einen Schritt zum Schutz der Privatsphäre machen.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Cast für Chrome, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz