Google - Patent erhärtet den Verdacht der Datensammlung

Leserbeitrag
3

Google steht zur Zeit, aufgrund des Online-Angebotes ”Streetview”, hart in der Kritik. Dabei ging es hauptsächlich um die Daten, die Google, über die Bilder hinaus, sammelt. Google wehrte damals die Anschuldigungen ab mit der Begründung, das diese Daten nicht genutz werden sollen.

Doch nun ist ein fündiger amerikanischer Anwalt, auf ein Patent Google´s gestossen. Dies erklärt die Lokalisierung von W-LAN Routern und Mobilgeräten. Dabei werden die Datenpakete abgefragt und analysiert. Nach dem Patent, werden diese Daten genutzt um Informationen, wie die Übertragungsrate, zu erhalten.

Ein Sprecher von Google sagte hierzu, dass dieses Patent nichts mit Streetview zu tun hat.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz