Google - Schneller surfen

Leserbeitrag

Google bietet nun seinen eigenen DNS-Server an, um schneller surfen zu können.
Die Privatanwender benutzen größtenteils den eigenen DNS-Server von den Providern, aber da kann beim Nachschlagen der Seite eine Verzögerung geben, weil vielleicht der IP Eintrag abgelaufen ist, und somit der Provider nochmal nachfragen muss, ob die Adresse stimmt.

Dieses versucht Google zu verhindern, und bietet nun ihren eigenen DNS-Server an, der ständig aktualisiert wird und eine eingebaute Schutzfunktion gegen gefälschte URLs mitliefert.

Google-DNS-Server:
8.8.8.8
8.8.4.4

Google verspricht, die Daten nur anonymisiert und vorübergehend zu speichern.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz