Das Google-Telefon kommt: In einer Woche wollen T-Mobile Google und der Handyhersteller HTC gemeinsam das Android-Mobiltelefon mit dem Namen Dream oder G1 offiziell vorstellen, Pressevertreter in den USA haben zu diesem Event eine Einladung erhalten.

Der iPhone Herausforderer Android wird am 23.9.2008 in New vorgestellt, Hersteller des Mobiltelefons ist HTC, das Framework stammt von Google und T-Mobile vertreibt das Gerät auf dem US-Markt. Der Verkaufsstart soll laut Wall Street Journal aber erst Ende Oktober sein – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Bis zu 700.000 Träume will HTC bis Ende des Jahres verkauft haben. Die erste Präsentation des neuen Gerätes ist dabei gestern schon über die Bühne gegangen, in London hatten Besucher des Google Developer Day Gelegenheit, das Mobiltelefon in Augenschein zu nehmen: Mike Jennings von Google zog es aus der Tasche und zeigte eine simple Demo, die er schnell zusammengebastelt hatte: Er lässt einen blauen Punkt über den Bildschirm wandern, den er über Bewegungssensoren à la iPhone steuert. Jennings sieht die einzige Chance, mit den Mitbewerbern mitzuhalten, darin, möglichst viele Entwickler für Googles Betriebssystem zu gewinnen.

* gesponsorter Link