Android und iOS dominieren weiterhin den Weltmarkt

Thomas Lumesberger
7

Google und Apple haben den Smartphone-Markt fest im Griff. Die neuesten Absatzzahlen belegen sogar einen globalen Zuwachs.

Android und iOS dominieren weiterhin den Weltmarkt

Das Kantar World Panel, eine weltweit anerkannte Marktforschungsfirma, gibt stets einen interessanten Überblick der Marktsituation in puncto Smartphones und mobile Betriebssysteme. Im Zeitraum von 1. Juni bis einschließlich 31. August waren 81,3 Prozent der verkauften Smartphones mit Android ausgestattet, während auf 14,2 Prozent iOS installiert war. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr konnten beide Betriebssysteme einen Zuwachs verzeichnen: Android konnte um 6,1 und iOS immerhin um 0,6 Prozentpunkte zulegen.

Als Verlierer geht Windows Phone hervor; der Anteil schrumpfte von 10,5 auf 4 Prozent. Dazu hat auch BlackBerry 0,4 Prozentpunkte verloren. Im Vergleich zum vorherigen Quartal von 1. März bis zum 31. Mai hat sogar auch Apple abgebaut. Einen Prozentpunkt hat das Unternehmen aus Cupertino innerhalb von einem halben Jahr verloren. Dagegen ist Android im gleichen Zeitraum um 3,6 Prozent gewachsen.

Google lässt Apple in Europa kaum eine Chance

Im Großen und Ganzen konnten Apple und Google die Marktanteile in den europäischen Ländern (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien) allesamt steigern. Auf 78,1 Prozent der Geräte läuft Android, während iOS einen Anteil von 17,3 Prozent hält. Ein anderes Bild zeichnen die Vereinigten Staaten. Auch dort hat zwar Android mit 65,2 Prozent den größten Anteil, allerdings ist iOS mit 30,9 Prozent nicht ganz so weit abgeschlagen wie auf dem alten Kontinent.

Das heiße Pflaster China wird derweil auch von Android dominiert. Hier schafft Apple gerade einmal einen Marktanteil von 13,5 Prozent. Der Erfolg von Googles Betriebssystem ist vor allem Xiaomi und Huawei zu verdanken, die auf dem heimischen Markt sehr präsent sind.

Wo können Möwen in Krefeld kostenlos Karussell fahren und mehr: Das sind die Google-Suchbegriffe 2017

Hochrechnung erfolgte noch vor dem iPhone 7

Die Zahlen dürften sich in den kommenden Monaten allerdings noch einmal nennenswert verändern. So gab es im August etwa noch nicht das neue iPhone 7 beziehungsweise iPhone 7 Plus. Ebenso war das Note-7-Debakel zu diesem Zeitpunkt noch kein großes Thema.

Quelle: Kantar World Panel via Cashy’s Blog

Weitere Themen: iOS, Android, Windows Phone, Blackberry, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID