Der Tag in Droidland (Dienstag, 01.02.2011)

von

Dieser Dienstag war einer der Tage, an denen man dreimal so viel hätte schreiben können. Da wir aber erst in ungefähr sechs Monaten ein global agierender Nachrichtenkonzern mit eigenem TV-Sender-Netzwerk und Redaktions-Wolkenkratzer sind, müssen wir uns einstweilen noch als dreiköpfiges Redaktionsteam durchwurschteln und alle Themen, die wir nicht zu erwähnen geschafft haben in dieser Tagesendrubrik zusammendampfen. Wie immer gewürzt mit ein paar Infos aus thematischen Randgebieten.

Der Tag in Droidland (Dienstag, 01.02.2011)

Wir hatten jüngst die Namensgebung des Sony Ericsson Vivaz 2 MT15i angeprangert, denn “Vivaz” war zuvor stets Indikator für die nunmehr eingestellte Symbian-Reihe von Sony Ericsson gewesen. Jetzt ist das Ding doch umbenannt worden und soll Xperia Neo heißen. Gute Entscheidung.

SlashGear hat einen Test des neuen Dell-Tablets Streak 7. Das 7-Zoll-Tablet hat den Tegra 2-Chipsatz integriert, 4G-Datengeschwindigkeit und ist entsprechend flott. Leider ist die Akkuleistung etwas dürr. Wir beglücken euch übrigens zum Wochenende mit einem Review des Vorgängers Dell Streak.

Geräte-Fragmentierung in Apple-Land: Das weiße iPhone 4 kommt. Ab März. Diesmal wirklich. Angeblich.

LG plant ein mobiles Bezahlsystem auf NFC-Basis ab 2012. Hoffentlich tun sich die Jungs mit ein paar anderen Herstellern oder Konzernen zusammen. Das letzte, was wir Konsumenten brauchen können, sind 27 neue Insellösungen für geldfreies Bezahlen. Die parallelen Bemühungen von LG, Visa, Google und PayPal lassen jedoch Schlimmes vermuten.

Twitterer, Facebook-Nutzer, Buzzer und Foursquare-Begeisterte freuen sich über ein Update der vielseitigen Tweetdeck-App. Neuerungen: Der Linkkürzer deck.ly, Previews für instagr.am, Bugfixes, Honeycomb-Kompatibilität und mehr.

Hank Torres, ein von der Schulter abwärts gelähmter US-Amerikaner hat einen neuen Weltrekord im Schreiben ohne Hand aufgestellt – mit Swype.

ASrock, bekannt für Mainboards und andere PC-Hardware, plant nun auch Android-Tablets. Langsam ist der Markt so voll wie eine Tokioter U-Bahn. Wir Kunden können uns freuen, denn so viel Konkurrenz wird die Preise drücken. Andererseits ist die Frage, ob all die Firmen, die jetzt Tablets bringen, dauerhaft Erfolg haben werden. Prognosen zum Marktpotential für Android-Tablets gibt es viele, aber ob die stimmen, wird man noch sehen müssen.

Das Kinio Android Tablet hingegen hat ein Alleinstellungsmerkmal: Es ist ein Tablet für Kinder.

Gestern tauchte das Google Nexus S, zeitweise mit dem Vermerk “Auch in Weiß”, im Preview-System von Vodafone Deutschland auf. Jetzt ist es schon wieder weg.

Laut einem Gizmodo-Tippgeber nennt sich das letzte Woche in freier Wildbahn gesichtete HTC-Gerät ohne Hardware-Buttons HTC Saga. Ein neues Foto gibt’s auch. Angeblich ist das das neue Topmodell von HTC. Wir sind eher ernüchtert. Zitat einer bösen Zunge aus der Redaktion: “Nach dem Gesetz ist das ein 4,5-Zoll Handy mit 1000 mAh-Akku”. Wir lassen uns aber selbstverständlich gerne positiv überraschen.

Laut den Berlinern von research2guidance hat sich die Verbreitung von Smartphone-Apps im Jahr 2010 nahezu verdoppelt. Der Anteil von Paid Apps an den insgesamt heruntergeladenen Apps hat sich von 14 % auf 12 % verringert. Wir haben kürzlich Vorschläge gebracht wie Google den Anteil nach oben korrigieren könnte.

In Korea wird man anscheinend ab Donnerstag den Samsung Galaxy Player vorbestellen können, Mitte Februar wird das Gerät ausgeliefert. In Südkorea um genau zu sein — nicht dass hier irgendwelche Missverständnisse aufkommen.

Direkte Konkurrenz bekommt der Samsung-Player von Cowon. Deren Android-Player “D3″ kann man seit heute in UK vorbestellen, geliefert wird ebenfalls Mitte Februar.

Das Notion Ink Adam hat jetzt ClockworkMod Recovery.

Google Chrome-Nutzer können sich ein inoffizielles Android-Theme installieren. An sich schnafte, mir persönlich aber eine Spur zu dunkel in der Titelleiste.

Die Japaner wieder! Die Firma Nakayo bringt jetzt ein Festnetztelefon mit integriertem 7-Zoll-Android-Tablet, erhältlich ab Juli.

Chad Ochocinco spielt American Football bei den Cincinnati Bengals, wird beim Super Bowl vor Ort sein und besitzt bereits ein Motorola Xoom. Sein Fazit? “Pretty awesome”. Laut Gerald McCoy von den Buccaneers ist das Xoom in zwei Wochen erhältlich. Da will man doch glatt Football-Spieler sein. Haut leider nur von der Statur nicht hin.

Ein Update für Google Maps auf Version 5.1.0 bringt automatische Checkins, die auch in Latitude verzeichnet werden und Freundes-Benachrichtigungen. Morgen gibt’s mehr Details von uns.

Zu guter Letzt ein Fan-Werbefilm für Android. Schlicht, kurz, bündig, so macht man’s richtig.

Weitere Themen: Android One, Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz