Der Tag in Droidland (Dienstag 28.06.2011)

Daniel Kuhn
4

Aus Gründen, die uns bekannt sind, gibt es heute wieder eine Late-Night-Ausgabe der Tageszusammenfassung. Genug der Vorrede, los gehts.

Hardware Meldungen

Andy Rubin ist ein vielbeschäftigter Mann, was sich auch in der Zahl seiner Tweets widerspiegelt: ganze 5 Nachrichten hat der Ober-Androide erst über Twitter geteilt. Heute hat er es sich aber nicht nehmen lassen, höchstpersönlich die neuesten Android-Statistiken über zu verkünden. Pro Tag werden inzwischen 500.000 Android-Geräte registriert, was einer Wachstumsrate von 4,4% entspricht. So viel zur angeblichen Stagnation von Android…

Apple sucht einen neuen Produzenten für die eigenen A6-Prozessoren. Favorit ist derzeit das Unternehmen TSMC. Natürlich hätte auch Samsung weiterhin für die Produktion der Chips sorgen können, wäre da nicht... na ihr wisst schon.

HTC arbeitet nach eigener Aussage unter Hochdruck an einem bootloaderbefreiungs-Update für das Evo 3D.

Das Low-Budget Tablet Andy Pad wird einen großen Bruder bekommen. Das Andy Pad Pro wird über einen kapazitives Display verfügen. Eigentlich traurig, dass dieses Feature überhaupt Erwähnung findet.

Das LG Optimus Black wird bald einen Gegenspieler bekommen: Das LG Optimus White. Innerlich identisch, nur äußerlich am anderen Ende des Farbspektrums. Wir würden LG Vorschlagen einfach gleich die gesamte Farbvielfalt einer Smarties-Packung zu bieten. Die Welt ist nun mal nicht Schwarz/Weiß.

Es soll ja Menschen geben, die chronisch zu viel Geld haben – auf genau diese Menschen muss das neue Android-Smartphone des Uhrenherstellers Tag Heuer zugeschnitten sein. Für 6.700 Dollar bekommt man ein krokodillederummanteltes und unglaublich hässliches Ungetüm. Schade, dass es für den Preis keine Killer-Specs, sondern nur Magerkost bietet.

Rückblick: Die ersten Android-Smartphones von Samsung, LG, Huawei und Co. GIGA Bilderstrecke Rückblick: Die ersten Android-Smartphones von Samsung, LG, Huawei und Co.

Software Meldungen

Manch einer wird sich bei seinem nächsten Los Angeles-Aufenthalt im J. Paul Getty Museum freuen, dass die dort ausgestellten Bilder nun auch mit Google Goggles erkannt werden können. Den meisten dürfte das aber egal sein.

Die beliebte PC-Antivieren-Software Avast! Wird auch eine Android Version erhalten – und zwar mit Sicherheit.

Die App SD-Booster unseres Lesers Akusari hat noch einen Zwischenschritt vor der großen 2.0 erhalten: Version 1.5 steht im Market bereit.

Die 15 Minuten-Rückgaberegel des Android Market gefällt uns allen nicht besonders, aber in Taiwan verstößt sie tatsächlich gegen die gesetzlich vorgeschriebenen Rückgabefristen. 7 Tage seien vorgeschrieben. Eine 15 tägige Frist zur Änderung der Regelung hat Google abgelehnt und einfach den Zugang zu Bezahl-Apps unterbunden. Da kann man schon verstehen, dass viele Taiwaner „not amused“ waren.

Google zelebriert gerne auch mal ein bisschen Gay Pride, wie dieserverlinkte Artikel beweist.

Unser Abschlussvideo ist mal wieder ein Spiele-Trailer. Aber keine Angst, dieses Mal hat es nichts mit Vögeln zu tun, wobei ein bisschen Schweinkram schon vorkommt. Gamelofts GTA-Klon 9MM wurde bereits in einem Trailer vorgestellt. Da gab es Pistolen, Autos und Explosionen. Eine weitere Sache, die Harte Gangster-Typen besonders mögen, hat allerdings gefehlt: Eine kantig-pixelig animierte Stripperin.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz