Ende der Pixel-Exklusivität: Google Assistant für zahlreiche Android-Smartphones verfügbar

Rafael Thiel
2

Nach Monaten der Exklusivität erreicht der Google Assistant auch Smartphones, deren Namen sich nicht aus „Google“ und „Pixel“ zusammensetzt. Im Rahmen des aktuell stattfindenden Mobile World Congress‘ in Barcelona hat Google bekanntgegeben, den digitalen Butler im Laufe der nächsten Tage auf zahlreiche Geräte mit Android 6.0 Marshmallow und Android 7.0 Nougat zu bringen.

6.522
Google Assistant Vorstellung

Im genauen Wortlaut heißt es: „Der Google Assistant wird diese Woche an englischsprachige Nutzer in den USA, gefolgt von Australien, Kanada und Großbritannien sowie an deutschsprachige Nutzer in Deutschland verteilt.“ Bis dato beherrscht der Assistant auch lediglich zwei Sprachen: Englisch und Deutsch. Insofern würde ein globaler Release auch weniger Sinn machen und eher Verwirrung stiften. Keine Erwähnung finden jedoch Österreich und die Schweiz, gleichwohl sich das zeitnah ändern könnte. Immerhin sollen „im Laufe des Jahres weitere Sprachen“ hinzukommen.

Google Assistant

Die Verteilung des Google Assistant erfolgt automatisch über die Google Play Dienste. Ein dediziertes Update der Google-App über den Play Store ist nicht erforderlich. Einzige Voraussetzung ist, dass Android 6.0 Marshmallow oder Android 7.0 Nougat installiert ist – das deckt der letzten Versionsverteilung zufolge rund 30 Prozent der aktiven Android-Geräte ab. Im Zuge der Aktualisierung wird die reguläre Google Suche ersetzt. Sprich: Beim längeren Drücken des Homebuttons oder dem Hotword „Okay Google“ startet nunmehr der Google Assistant. Das erste nicht von Google gebaute Smartphone mit vorinstalliertem Assistent ist im Übrigen das auf dem MWC lancierte LG G6.

Google Assistant bald omnipräsent?

Dass die Pixel-Exklusivität ein Ende findet, ist erfreulich, kommt aber wenig überraschend. Im Vorfeld kursierte bereits eine Alpha-Version der Google-App, die den Assistant auch auf anderen Smartphones verfügbar machte. Zudem wurde dem LG G6 zuvor schon nachgesagt, den Sprachassistenten zu unterstützen. Ohnehin ist das die logische Folge, nachdem der Google Assistant bereits auf Android Wear 2.0 gelandet ist und bald auch auf Android TV verfügbar sein soll

Quelle: Google

Weitere Themen: MWC 2017: Der Mobile World Congress in Barcelona, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Android O, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Chrome Cleanup Tool, Google Earth Pro, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID