Google Doodle - Verstecktes Feature im heutigen Google Doodle

commander@giga
8

Die Kreativität der Google Doodle Macher ist schon erstaunlich. Das heutige Doodle ehrt den Künstler Alexander Calder, der bekannt ist für seine scheinbar schwerelosen Mobiles. Um die Schwerelosigkeit dieser Mobiles auch auf Eurem Bildschirm zu erzeugen hat Google ein verstecktes Feature eingebaut.

Google Doodle - Verstecktes Feature im heutigen Google Doodle

Das Mobile auf der Startseite von Google sieht auf dem ersten Blick wie ein statisches Bild aus. Wenn Ihr aber ein Notebook mit Beschleunigungssensor besitzt und auch noch den Chrome Browser verwendet, dann könnt ihr das Doodle bewegen. Um das Mobile in Bewegung zu versetzen, müsst Ihr nur das Notebook anheben und bewegen. Über den Beschleunigungssensor des Notebooks, wird das Doodle dann bewegt.

Wir haben das Doodle auf ein paar Notebooks und auch Tablets ausprobiert. Nur die MacBooks waren in der Lage das Doodle in Bewegung zu setzen. Die Windows Notebooks haben leider den Dienst verweigert. Auch die Android-Tablets wollten nicht das Doodle in Bewegung versetzen.

Kleiner Tipp am Rande: Unsere Kollegen von Winload.de haben für Euch einen schönen Artikel zu den sechs besten interaktiven Doodles von Google heute online gestellt.

Wenn Ihr ein Notebook habt und auch den Chrome Browser nutzt, dann testet doch mal ob Ihr das Google Doodle in Bewegung setzen könnt. Eure Erfahrungen könnt Ihr dann gerne hier in die Comments posten.

Quelle: CNet.com

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz