Google Eastereggs - Was Google so treibt [Update]

Jens Herforth
3

Gerade zu Weihnachten kann ich an nichts andere denken als… Eastergeggs! Schon im Android 4.0 Betriebssystem haben die Google Coder ihrer Phantasie freien lauf gelassen. Doch auch die allseits bekannte Google Suchseite hat so einige Tricks auf Lager.

Google Eastereggs - Was Google so treibt [Update]

Es Weihnachtet sehr. Überall fallen die Schneeflocken vom Himmel und bedecken die Erde. Gut, vielleicht nicht überall. Am Freitag hatte es zwar in Berlin geschneit, aber so ganz das Wahre ist es bisher nicht. Damit wir in solchen Tagen trotzdem glücklich sind, hat Google sich folgendes überlegt:

Gibt man “Google Gravity – I’m feeling lucky” in die Suchleiste ein, öffnet sich Google. Nur etwas “verändert”.

Bei Tilt / Askew wird die Welt etwas schräger dargestellt. Perfekt um den ungesperrten Rechner eines Kollegen zu “präparieren”.

Do a barrel roll / z or r twice lässt den Browser einmal um die eigene Achse drehen. Ich frage mich was die Personen dachten, die diese Wörter unabsichtlich suchten. :-)

Ein Klassiker ist aber immer noch “Find Chuck Norris”. Das in die Suche eingegeben, weißt auf diesen legendären Fakt hin: Google won’t search for Chuck Norris because it knows you don’t find Chuck Norris, he finds you.

Vieles davon und noch ein bisschen mehr findet ihr in diesem Video, Danke an den YT-Upper BrendanWh. Ich wünsche euch viel Spaß!

Youtube-Direktlink

: Passend zur Jahreszeit – Gebt “let it snow” in die Suchleiste ein und es passiert etwas unvorhergesehenes! :-) Danke an unseren namenlosen Kommentator!

Weitere Themen: Easter Eggs, Update, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz