Google Latitude für iPhone jetzt offiziell erhältlich

Florian Matthey
9

Nachdem die Google Latitude letzte Woche kurzzeitig im jpanischen App Store auftauchte und dann wieder verschwand, ist die Ortungs-App jetzt offiziell erhältlich. Mit Google Latitude* können Benutzer beobachten, wo sich ebenfalls bei Google Latitude angemeldete Freunde zur Zeit befinden, um sich so beispielsweise spontan verabreden zu können.

Wer nicht immer so viel von sich verraten möchte, kann in der App die Positionsbestimmung ganz deaktivieren, sie dann ausschalten, wenn die App im Hintergrund läuft oder bestimmen, dass Latitude lediglich verrät, in welcher Stadt sich der Benutzer gerade befindet. Auch gibt die App auf Wunsch nur ausgesuchten Freunden die aktuelle Position bekannt. Nach Googles Vorstellung sollen Latitude-Benutzer einfach nie mehr die Frage “Wo bist du?” beantworten müssen – so zumindest der Einstieg im Blog-Eintrag zur iPhone-App.

Das iPhone reiht sich mit der Veröffentlichung der App im App Store in die Liste der unterstützten Smartphones ein, in der sich bereits Android, BlackBerry, Symbian und Windows Mobile befinden. Die letzte Woche aufgetauchte App trug die Versionsnummer 1, die jetzt veröffentlichte Anwendung beziffert Google mit 2.0.0.346 – möglicherweise plagte die erste Version also ein Bug. Die App setzt ein multitasking-fähiges iOS-Gerät voraus und ist kostenlos erhältlich. Ein Einführungsvideo stellt Google Latitude fürs iPhone vor.

Weitere Themen: iPhone, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Android O, Chrome Cleanup Tool, Google Earth Pro, Google