Google Latitude heute erschienen und wieder gelöscht

Marie van Renswoude-Giersch
5

Googles Ortungsservice Latitude erschien heute kurzzeitig im Japanischen App Store und wurde daraufhin gleich wieder gelöscht. Ob es sich bei der Veröffentlichung nur um einen Fehler gehandelt hat und ob die App in den nächsten Tagen wieder in den App Store zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt.

Mit Google Latitude kann man auf einer Karte sehen, wo sich die Freunde gerade befinden und auch seinen eigenen Standort mitteilen. Konnten iPhone Nutzer Latitude vorher nur als Webapplikation über den iPhone-Browser nutzen, war der Service heute auch als native App verfügbar. Allerdings nur im japanischen App Store und auch nur für kurze Zeit. Denn mittlerweile wurde die App wieder aus dem Store herausgenommen. Laut Techcrunch könnte es sich um einen Fehler gehandelt haben, dass die App heute bereits im Store veröffentlicht wurde.

Bereits kurz nach dem Start von Latitude Anfang letzten Jahres plante Google auch eine native App fürs iPhone. Dies wurde jedoch von Apple unterbunden.

Um Google Latitude auf dem iPhone zu nutzen, kann man jedoch immer noch auf die Webapplikation zurückgreifen. Dafür surft man mit dem Safari Browser auf google.com/latitude und meldet sich mit seinem Google Account an.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz