Google: Patent für die schnellste Datenroute

von

Hätte man doch bloß bei Maps eine Route gewählt, die eine bessere Netzabdeckung gewährleistet und nicht die, die durch 15km Tunnel führt. Jetzt sind zahlreiche E-Mails und Anrufe verpasst. Das sind Gedanken, mit denen sich Nutzer laut Google beschäftigen.

Google: Patent für die schnellste Datenroute

Vor kurzem reichte Google in den Vereinigten Staaten einen Patentantrag ein, der die Berechnung von Routen anhand der Datenverbindungsabdeckung durch Navigationssoftware patentiert. So soll es anscheinend bald neben den bisher typischen schnellsten und wirtschaftlichsten Routen auch solche geben, die dem Nutzer eine möglichst gute Mobilfunknetzabdeckung garantieren.

Google Navigation-Patent

Der angehängten Grafik lässt sich entnehmen, dass es sich hierbei um eine Benutzereingabe handeln soll, die mit einer bestimmten Gewichtung Einfluss auf die am Ende empfohlene Route nimmt. Je nach Auswahl durch den Nutzer fällt die Netzabdeckung also ins Gewicht oder nicht.

Auf welchen Daten die Analyse der Netzabdeckung basieren soll, wird dabei nicht erwähnt.

Google scheint seine Produkte wirklich ständig zu verbessern und zu erweitern. Mittlerweile haben Maps und Navigation für viele nicht nur den Autoatlas, sondern im Inland auch das Navigationsgerät abgelöst, sodass feststeht: Google ist den kostenlosen Angeboten der Konkurrenz immer noch einiges voraus.

Quelle: engadget

Weitere Themen: Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Google Time, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz