Google Places App für iPhone erschienen

Marie van Renswoude-Giersch
1

Nachdem Google bereits seinen Latitude-Service in den App Store gebracht hat, veröffentlicht der Suchmaschinenriese eine weitere App für das iPhone. Mit Google Places* kann man sich Restaurants, Cafés, Sehenswürdigkeiten und weitere Ziele samt Bewertung in der näheren Umgebung anzeigen lassen.

Google Places* (kostenlos, iPhone/iPod) bietet zunächst eine Standardauswahl an wichtigen Einrichtungen wie Restaurants, Bars, Geldautomaten und Sehenswürdigkeiten. Über ein Suchfeld lassen sich auch weitere Ziele suchen und als Icon für den Schnellzugriff speichern. Entsprechend der Apps auf dem iPhone Bildschirm, lassen sich die Icons durch Gedrückthalten auch wieder löschen.

Aktiviert man in der Google Places App die Standortbestimmung, kann die Umgebung nach gewünschten Orten abgesucht werden. Klickt man auf das entsprechende Icon, erscheint eine Liste an Vorschlägen mitsamt Bewertungen (Qype, Tripadvisor und mehr), Wegbeschreibung und weiteren Infos. Selber bewerten kann man auch, solange man einen Google-Account besitzt.

Leider sind sämtliche Inhalte der App in Englischer Sprache und die Entfernungen werden in Meilen und Fuß angegeben. Ansonsten bietet Google Places eine nette Alternative zu AroundMe*.

Für das Android Handy ist Google Places schon länger erhältlich. Hier ist die Funktion in die Google Maps App integriert, die bei den iOS-Geräten eine gesonderte Anwendung darstellt.

Weitere Themen: iPhone, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz
}); });