Google Scribe - Wie schreibt es sich damit?

commander@giga

Die Kollegen von LoadBlog haben Googles Webformulardienst getestet. Vor wenigen Tagen aktualisierte Google das Angebot und erweiterte es mit einer deutschen Version der Wortvervollständigung. Aber was taugt die Tipphilfe?

Google Scribe  - Wie schreibt es sich damit?

Das Fazit fällt ernüchternd aus. Vor allem geübten Schreibern bietet Google Scribe wenig Hilfe, da es schneller geht, die Wörter einzutippen, als sie aus der Vorschlagliste auszuwählen.

Für langsame Tipper könnte es eine Verbesserung sein, wäre da nicht das große Problem mit der individuellen Lernfähigkeit von Google Scribe. Es hat keine. Die Vorschläge generiert Google Scribe nach der statistischen Häufigkeit auf den Google-Servern. Dadurch hat der User keine Chance dem Programm Wörter, die er persönlich häufig benutzt, beizubringen.

Google Scribe fällt deswegen im Deutsch-Test durch.

Den ausführlichen Test könnt ihr hier nachlesen.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz