Google sichert sich Pattern-Unlock Patent

Robert Weber
10

Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass uns in den letzten Wochen und Monaten ein ganz aktuelles und gleichzeitig nerviges Thema verfolgt hat. Ich meine natürlich die ewigen Patent-Kriege. Und jetzt gibt es eine neue Meldung aus dem Lager Google und Android.

Google sichert sich Pattern-Unlock Patent

Und welche Meldung meine ich? Nein, Google hat niemanden verklagt. Doch Google rüstet sich weiterhin für die Zukunft auf und schützt sich vor möglichen Patent-Klagen, oder die Herren aus Mountain View bereiten sich auf eine eigene Klage vor.

Jedenfalls hat Google sich beim United States Patent & Trademark Office das Pattern-Unlock patentieren lassen. Mit Pattern-Unlock ist die Funktion gemeint, die es euch ermöglicht die Displaysperre eures Android Smartphones mit einem Entsperr-Muster zu entsperren.

Ich weiß nicht ob ich es gut oder schlecht finden soll. Eigentlich müsste ich es ja schlimm finden, dass solche Patente überhaupt zugelassen werden. Wir waren ja auch alle empört, als Apple sich das “Slide to Unlock”-Patent sichern konnte. Generell finde ich solche Patent-Fights schlimm und unnötig. Aber in diesem Fall gibt es ja noch keine Klage.

Wie dem auch sei, wir werden die Entwicklung der Patent-Welt weiterhin beobachten und euch mit den wichtigsten Informationen versorgen. Verwendet ihr Pattern-Unlock auf eurem Smartphone? Auf meinem HTC Sensation kommt es zumindest nicht zum Einsatz.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz