Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Google stellt Google Wave ein

Florian Matthey
10

Etwas über ein Jahr nach seinem Start möchte Google den Online-Dienst Google Wave wieder einstellen. Die neuartige Form des sozialen Netzwerks habe nicht so viele Benutzer angezogen wie erhofft. Google möchte die Entwicklung deshalb nicht fortführen.

In einem Blog-Eintrag verkündet Googles Vizepräsident Urs Hölzle die Entscheidung. Ganz wird Google Wave allerdings nicht untergehen: Benutzer sollen ihre Inhalte einfach exportieren können, einige Features sind bereits zu eigenen Open-Source-Projekten geworden. Zumindest bis Ende des Jahres soll der Dienst auch wie gewohnt weiter erreichbar sein.

Hölzle deutet an, dass Wave vielleicht ein zu radikales Konzept war: “Wir waren uns nicht sicher, wie die Benutzer auf diese radikal andere Art der Kommunikation reagieren würden”. Vielleicht war es, so lässt sich zwischen den Zeilen lesen, für Google zu schwierig, den Benutzern die “neuartige Web-Anwendung für Echtzeit-Kommunikation und Kollaboration” zu erklären.

Weitere Themen: Google Wave, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Allo APK, Google Kamera, Google Inbox, Google Chrome APK, Google Now Launcher, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz