Google sucht mehr iOS-Entwickler

von

Google-Produkte sind abgesehen von Google Search zwar nicht mehr fester Bestandteil des iOS. Dafür hat Google in der jüngeren Vergangenheit mehr und mehr eigene iOS-Apps entwickelt. Bei dem Apple-Mitbewerber gibt es mittlerweile ein eigenes iOS-Team, das in diesen Tagen weitere Entwickler sucht.

Google sucht mehr iOS-Entwickler

In früheren Tagen des iOS waren die Google-Angebote YouTube und Google Maps fester Bestandteil des Apple-Mobil-Betriebssystems. Die frühere YouTube-App hat Apple im iOS 6 ersatzlos gestrichen und das Google-Kartenmaterial der Maps-App durch eigene Karten ersetzt. Vor allem für letzteres musste sich Apple viel Kritik anhören, da das Google-Kartenmaterial insgesamt noch deutlich besser ist.

Mittlerweile gibt es von Google aber eine eigene sowie eine separate , wobei sich das Google-Kartenmaterial über ein Entwicklerkit auch in dritte Apps integrieren lässt. Darüber hinaus gibt es diverse andere Apps, wobei sich ebenso wie Google Maps als Alternative zur Apple-eigenen Software einordnen lässt.

Google scheint aber noch stärker ins iOS vordringen zu wollen. Zumindest sucht das Unternehmen offen mit Internet-Werbung nach weiteren Entwicklern für das eigene iOS-Mobil-Apps-Team. Auf der eigenen Website hat Google ein Interview mit dem Google-Search-App-Team-Mitglied Ken Bongort veröffentlicht, in dem Bongort seine Arbeit bei Google beschreibt. Das Unternehmen lasse den iOS-Entwicklern viel Freiheit, so dass sie im Vergleich zu den Android-Apps des Unternehmens eigene Wege gehen dürften, was sich beispielsweise schon in der iOS-Google-Maps-App zeigt. Darüber hinaus gibt es gleich zwei Werbespots, mit denen Google neue iOS-Entwickler sucht.

Google

Weitere Themen: Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Google Time, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz