Google zahlt Witwen und Witwern 10 Jahre lang aus

Man kann sagen was man will, aber bisher macht Google im Großen und Ganzen seiner Devise „Don't be evil“ wirklich alle Ehre. So erhalten etwa Witwen und Witwern von ehemaligen aber verstorbenen Google-Mitarbeitern für die nächsten 10 Jahre die Hälfte von deren Gehalt.

Google zahlt Witwen und Witwern 10 Jahre lang aus

Auch in Deutschland gibt es eine solche Witwenrente, die zwar etwas kompliziert strukturiert ist, aber dafür generell verfügbar ist. In den USA sieht die Sache aber ganz anders aus und mit einer solchen Leistung ist im Normalfall keinesfalls zu rechnen. Umso bedeutender ist deshalb die Entscheidung von Google, genau  dies zu tun. So bekommen die Partner von ehemaligen Google-Mitarbeitern, die umgekommen sind, für 10 weitere Jahre die Hälfte von deren Gehalt, und zwar unabhängig davon, wie lange diese bei Google beschäftigt waren.  Das gilt für jeden der 34.000 Mitarbeiter, die in einer Ehe sind, egal ob Mann oder Frau.

Laszlo Bock, Chief People Officer bei Google, der mit anderen hinter dem Konzept steckt, hat dazu folgendes zu sagen:

Eine der Sachen, die wir vor Kurzem realisiert haben ist, dass es einer der schwierigsten und dennoch zuverlässigsten Fakten des Lebens ist, dass die meisten von uns irgendwann in unserem Leben mit dem Tod unsere Partners konfrontiert werden. Und es ist eine fürchterliche, schwierige Zeit, egal was, und jedesmal, wenn wir als Unternehmen mit der Sache konfrontiert wurden, versuchten wir den hinterbliebenen Ehepartnern irgendwie zu helfen.

Nicht ganz klar ist dabei, ob das auch für gleichgeschlechtliche Ehen gilt, allerdings teilte ein Sprecher von Google gegenüber Business Insider mit, dass auch in solchen Ehen die gleichen Bedienungen und Leistungen gelten.

Damit aber nicht genug,  denn sollte auch noch ein Kind im Haushalt sein, das von dem verschiedenen Mitarbeiter hinterlassen wurde, zahlt Google hier noch weitere 1.000 Dollar monatlich, bis das Kind 19 Jahre alt wird.

Ganz ehrlich? Ich finde das wirklich toll. Und Ihr?

 

Quelle: Forbes via Business Insider, Bildquelle: dvirgallery

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android One, Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz