Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Googles VP8 vs. h.264 - And the winner is...

Bernd Korz

Kaum hat Google h.264 den Kampf angesagt gehen auch schon die großen Vergleiche und Lobeshymnen los. h.264 – so die Entwickler – ist VP8 um Längen voraus. Google und die Entwickler von VP8 sagen natürlich etwas völlig gegenteiliges.

On2 gibt an, dass VP8 die doppelte Qualität von h.265 bei der Hälfte der Bandbreite anbieten könnte, was allerdings in der Praxis völlig anders aussieht. In diversen Tests wurde mittlerweile belegt, dass VP8 kaum nennenswert kleinere Dateien erzeugt und dabei die Qualität ebenso nahezu identisch ist mit der, die man mittels h.264 erzielen kann. Auf zwei Webseiten wurde es ausführlich getestet. Zum einen war das Streamingmedia und zum anderen quAVlive. Die Qualität für Videos in denen es wenige Bewegungen gibt ist absolut identisch, selbiges gilt für die Dateigröße, die beim Encodieren erzeugt wurde.

Natürlich schreiben hier die h.264 Entwickler Lobeshymnen in den Himmel, jedoch darf man den ein oder anderen Aspekt hier nicht ganz so ausser Acht lassen. Zum einen ist VP8 OpenSource und wird mittlerweile von einer recht aktiven Entwicklergemeinde betreut, ferner steht Google selbst dahinter. Zum anderen ist der VP8 im Vergleich zum h.264 noch ein Kleinstkind das gerade dabei ist, richtig laufen zu lernen. Es wird in den nächsten Monaten sicherlich viele Codeoptimierungen und Verbesserungen daran geben.

Weitere Themen: H.264, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Allo APK, Google Kamera, Google Inbox, Google Chrome APK, Google Now Launcher, Google

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz