Kommt demnächst die Google-Bank?

Hüseyin Öztürk
3

Es gibt kaum einen Bereich in dem sich Google mit seinen Projekten nicht engagiert. Zu den bekanntesten Produkten gehören unter anderem die Suche, Chrome, die Docs, Analytics, der Mail-Service, YouTube, Street View und natürlich Android. Dies ist aber nur eine kleine Auswahl aus dem recht beindruckenden Angebot und laut einigen Gerüchten arbeitet der Konzern bereits an einem neuen Projekt.

Kommt demnächst die Google-Bank?

Wie ComputerBild berichtet, könnte es sich dabei um eine Art Google Bank handeln. Die Gerüchte sind dabei gar nicht mal so abwegig. Schließlich verdient der Konzern mit den einzelnen Diensten, die zur Verfügung stehen, auch jede Menge Geld und da ist der nächste Schritt, die finanzielle Abwicklung ebenfalls selbst zu übernehmen, nur logisch. Dank Google Payments Ltd. besitzt die Firma bereits eine Lizenz für digitale Geldtransaktionen und darf damit auch entsprechende Transfers durchführen.

Für Google würde dieser Schritt sicherlich viele Vorteile bringen. Fünf gute Gründe für eine Google Bank nennt der IT-Journalist Dave Davies auf der Webseite SearchEngineWatch. Unter anderen führt er auf, dass dadurch die Google-Werbung besser ausgewertet und man die Wege die das Geld genommen hat konkreter nachvollziehen kann. Natürlich kann auf diesem Wege auch den Händler enger an sich binden und attraktivere Konditionen für seine Kunden anbieten. Zudem würde eine eigene Bank nicht nur den einzelnen Diensten nutzen, sondern Google würde in Zukunft ein genaueres Profil seiner Kunden samt der Geldbewegungen erhalten.

Wie gesagt sind dies alles nur Gerüchte aber man sollte nicht überrascht sein, wenn der Konzern wirklich auf diesen Zug aufspringt.

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Google Earth, Google Earth Pro, Chromecast App für Windows, Picasa, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz