Konkurrenz für AirPods: Google arbeitet an drahtlosen Kopfhörern mit Assistant-Anbindung

Simon Stich

Ok, Google: Wo sind meine Kopfhörer? Unter dem Codenamen „Bisto“ arbeitet Google wohl an einer direkten Konkurrenz zu Apples AirPods. Die drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer sollen den Google Assistant unterstützen.

Konkurrenz für AirPods: Google arbeitet an drahtlosen Kopfhörern mit Assistant-Anbindung
Bildquelle: GIGA

In der Beta-Version der Google-App sind neue Hinweise zu „Bisto“ aufgetaucht. Das Rätselraten hat nun allem Anschein nach ein Ende gefunden. Google wird Kopfhörer herausbringen, die mit dem Google Assistant kommunizieren können. Die in der App gefundenen Textstellen geben schon erste Rückschlüsse auf Funktionen.

41.311
Apple AirPods im Test

Benachrichtigungen per Knopfdruck anhören

Die Kopfhörer sollen Berichten zufolge gleich über zwei physische Knöpfe verfügen. Der erste startet den Google Assistant, während der zweite, „Top Button“ genannte Knopf zur Kommunikationszentrale wird. Hier sollen Benachrichtigungen vom Google Assistant vorgelesen werden. Als Nutzer bekommen wir die Möglichkeit, direkt und verbal zu antworten – ohne das Smartphone aus der Tasche nehmen zu müssen. Suchanfragen lassen sich auch über die drahtlosen Kopfhörer starten.

Google hatte bereits vor drei Jahren drahtlose Kopfhörer im Gepäck, als Motorola noch zum Konzern gehörte. Die „Moto Hint“ wurden zusammen mit dem Moto X und Moto G vorgestellt.

„Bisto“ soll der Beta-Version der Google-App zufolge auch in der Lage sein, Updates zu erhalten. Diese werden Over-the-Air gesendet und halten die Firmware der Kopfhörer auf dem aktuellen Stand. Wie die „GooglePods“ aussehen werden und welche Akkulaufzeit sie mitbringen, ist bislang noch nicht bekannt. Auch einen Termin zur Vorstellung gibt es noch nicht. Wer nicht warten möchte, der kann jetzt schon in unserem Test von Bluetooth-Kopfhörern stöbern oder – als iPhone-Nutzer – sich die AirPods (Test) von Apple genauer ansehen.

Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

Google Home Mini im Anflug

Passend zur Meldung mit den Kopfhörern hat Google noch ein zweites Gerät im Miniatur-Faktor in Planung: Google Home Mini. Die Standardversion ist hierzulande gerade erst auf den Markt gekommen:

Was Google Home Mini vom klassischen Google Home unterscheidet, werden wir wohl erst im Herbst erfahren, wenn der Konzern das neue Produkt der Öffentlichkeit vorstellt. Fest steht zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich nur, dass es sich um Google Home im kleineren Format handelt. Möglich wäre auch ein geringerer Preis, ganz ähnlich wie schon beim Amazon Echo Dot. So könnten Kunden eher überzeugt werden, Google Home auch wirklich in jedem Raum zu nutzen.

Quelle: 9to5Google via Curved, Android Police
Artikelbild zeigt Apples AirPods

Weitere Themen: Google Assistant, AirPods, Google Home, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Allo APK, Google Kamera, Google

Neue Artikel von GIGA TECH