Microsoft vs. Google: Haare ziehen und kratzen verboten

Ich sehe es schon kommen. Apple und Google werden die besten Freunde 2013 und Microsoft mutiert zum Streithammel. Derzeit wird gegen Bad Guy Google gewettert, da viele Dienste für Microsofts Windows Phone 8 nicht verfügbar sind oder gar nicht erst kommen sollen.

Microsoft vs. Google: Haare ziehen und kratzen verboten

Letztes Jahr habe ich mich noch beschwert, dass ich derzeit kein angestrebtes Ziel von Google sehen kann. Alle Dienste werden auch bei Apples iOS vollständig angeboten und man lobt das Unternehmen, dass einen selbst am liebsten Bankrott sehen würde.

Während man bei Apple aber wohl einfach zu viele Kunden verlieren würde, möchte man den Keim bei Microsoft direkt ersticken. Dort werden elementare Dienst nicht umgesetzt und Microsoft muss sich selbst darum kümmern. Das fängt bei einer offiziellen YouTube App an, die dank fehlerhafter API für Windows Phone 8 nicht ordentlich programmiert werden kann und endet bei der auslaufenden Exchange-Unterstützung für Google-Mail. Somit müssen die Accounts in Zukunft auf IMAP ausweichen, Googles Exchange-Lizenz läuft wohl aus und man plant keine Erweiterung. Microsoft geht damit natürlich auch einiges an Geld verloren. Ob man sich vielleicht deshalb beschwert?

Wenn man bedenkt, dass das Jahr erst angefangen hat, könnte dies der Beginn einer “wundervollen Freundschaft” werden. Ich finde es nicht gut, dass Google keinen einzigen Dienst nach Windows 8 / WP8 portiert, eine abgespeckte Variante würde schon reichen. Doch die Herren in Mountain View werden schon ihre Gründe haben. Aber bitte vergesst nicht – Don’t be evil!

Quelle: Mobiflip

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android One, Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Microsoft

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz