Vor Apple, Amazon und Co.: Google ist die wertvollste Marke der Welt

Rafael Thiel

In der Tech-Welt gehören Superlative zum Alltag. Letztendlich geht es aber nur darum: Wer hat den größten Erfolg? In diesem metaphorischen „Phallus-Vergleich“ geht aktuell Google als Sieger hervor. Das Unternehmen stellt die wertvollste Marke der Welt dar und lässt Apple, Microsoft und Co. klein aussehen. Der imposanteste Vertreter aus Deutschland ist übrigens das baden-württembergische SAP.

Vor Apple, Amazon und Co.: Google ist die wertvollste Marke der Welt

245,6 Milliarden US-Dollar – so der Markenwert von Google laut dem Brand-Z-Ranking von Kantar Millward Brown, einem US-amerikanischen Marktforschungsunternehmen. Damit konnte sich das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern und Apple vom ersten Platz verdrängen. Die Marke des iPhone-Herstellers ist nämlich „nur“ 234,7 Milliarden US-Dollar wert, das entspricht 3 Prozent Zuwachs seit 2016.

Top 100 Marken: Tech dominiert die Welt

Während die beiden Smartphone-Giganten lediglich einstellig zulegen konnten, sind die Marken Microsoft, Amazon und Facebook im selben Zeitraum um bis zu 41 Prozent wertvoller geworden. Zudem stammen alle Neulinge im Ranking aus dem Bereich, darunter Netflix und Snapchat. Das untermauert die Vorherrschaft der Tech-Branche. Wenngleich der Erfolg nur bedingt mit Tech zusammenhängt, sondern mitunter auch auf ausgeweitete Geschäftsfelder zurückzuführen ist. Denn generell konnten jene Marken zulegen, die kundenorientierte Strategien fahren.

Global_2017_Infographic

So schickt sich Amazon Fresh etwa an, den gesamten Lebensmittelmarkt in all jenen Ländern umzukrempeln, in die Amazon zu expandieren beschließt. Zudem ist das eigene VoD-Angebot zunehmend erfolgreich. „Mit unterschiedlichen Angeboten aus einer Hand und über diverse Endgeräte hinweg – vom Online-Shopping bis zum Fernsehen – vereinfacht der Retailer mit seinen Dienstleitungen die komplexe Welt für die Konsumenten“, bestätigt auch Bernd Büchner, Geschäftsführer von Kantar Millward Brown in Deutschland, Österreich und der Schweiz, den Erfolg des Onlinehändlers.

Rang 2017 Rang 2016 Marke Markenwert in Mrd. US-Dollar Veränderung zu 2016 in Prozent
1 1 Google 245,58 7
2 2 Apple 234,67 3
3 3 Microsoft 143,22 18
4 7 Amazon 139,29 41
5 5 Facebook 129,80 27
6 4 AT&T 115,11 7
7 6 Visa 111,00 10
8 11 Tencent 108,29 27
9 10 IBM 102,09 18
10 9 McDonald’s 97,72 10
11 8 Verizon 89,28 -4
12 12 Marlboro 87,52 4
13 13 Coca-Cola* 78,14 -3
14 18 Alibaba 59,13 20
15 14 Wells Fargo 58,42 0
16 17 UPS 58,28 17
17 15 China Mobile 56,54 1
18 19 Disney 52,04 6
19 16 GE 50,21 -7
20 20 Mastercard 49,93 8
21 22 SAP 45,19 16
22 21 Starbucks 44,23 2
23 Neu Xfinity 41,81 kein Vergleich möglich
24 26 The Home Depot 40,33 11
25 23 Deutsche Telekom 38,49 2
Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

Top 100 Marken: Deutschland ist dabei

Im Kontrast dazu steht SAP, das um satte 16 Prozent zulegen konnte und auf dem 21. Platz der erste deutsche Vertreter im Ranking ist. Bei nur 2 Prozent Wachstum folgt auf Platz 25 die Deutsche Telekom, im Vergleich zum Vorjahr dezent abgerutscht. Ferner in den Top 100 vertreten sind DHL, Mercedes, Siemens, Aldi und BMW – allesamt mit positiven Tendenzen, jedoch weit abgeschlagen von der Spitzengruppe. Ohnehin erreichen bis auf Tencent, ein chinesischer Internetprovider, nur US-amerikanische Marken einen dreistelligen Milliardenwert. Die US-Wirtschaft bleibt also wenig überraschend weiterhin Taktgeber auf dem für Kunden relevanten Markt.

Auf der Webseite von Kantar Millward Brown (unten verlinkt) kann das Ranking übrigens interaktiv durchstöbert und nach Kategorien sortiert werden.

Quelle: Kantar Millward Brown Brand Z via t3n

Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Chrome Cleanup Tool, Android 8.0 Oreo, Google Earth Pro, Google Earth, Google

Neue Artikel von GIGA TECH