Was hat Google mit Android vor? (Kommentar)

Es ist soweit, eigentlich wollte ich es nicht, doch aus aktuellem Anlass muss ich wohl doch nochmal das Thema Android vs. Apple bzw. Google vs. Apple thematisieren. Grund dafür ist zum einen die App , zum anderen ein Spiegel Online Artikel.

Was hat Google mit Android vor? (Kommentar)

Auweia, ein Kommentar zu den größten Tech-Unternehmen der Welt. Was soll das nur werden? Themen gäbe es zu Genüge: Ich könnte über das Patentdrama in den USA philosophieren, über drohende Monopolstellungen im Mobile und IT Bereich, über die Hochnäsigkeit von Apple oder der sich wandelnden Moralkrake Google.

datenkrake google

Das Problem mit Google

Ich habe ein Problem mit Google. Versteht mich nicht falsch, ich finde GMail, Google Search, Google Now, Drive, RSS, YouTube, Maps oder auch die Kalender-App großartig und lebte lange so “vernetzt”, ohne den richtigen Nutzen daraus gezogen zu haben. Das Zusammenspiel der einzelnen Dienste wird von Monat zu Monat besser und macht sonstige Cloud-Lösungen schon fast unnötig, in meinem Beruf ist Google als Dienst Gold wert!

Ich finde Google
großartig aber…

Doch da ich als Android-Redakteur und natürlich wegen meines iTrys auch einen starken Blick über den Tellerrand wage, muss ich immer wieder erkennen, wie festgefahren die Jungs aus Mountain View sind. Inkonsistentes Android Betriebssystem in Design und Bedienung. Großartiger, übersichtlicher Play Store – aber mit Mangel an alternativen Zahlungsmöglichkeiten. Tablet-Optimierungen oder sonstige Programmierer-Unterstützungen sind ebenfalls selten gesehene Gäste, Google verlässt sich einfach zu sehr auf sein kostenloses Betriebssystem.

Apple förderte
Programmierer

Apple hatte zum Anfang seines Appstores Programmierer aktiv gefördert, damit schnell hochwertige Apps entwickelt werden und das Angebot reich gefüllt wird. Das war zum einen notwendig, zum anderen auch vorbildlich! Google hat bisher keine mir bekannte ähnliche Aktion gestartet, bitte korrigiert mich, wenn es anders sein sollte. Abgesehen von der Google I/O, bei der Geräte verschenkt werden, scheint Google die Programmierer im Regen stehen zu lassen. Das ist unglaublich schade und unnötig zugleich. Auch bei vielen (!) Gesprächen mit mehreren Entwicklern hört man immer wieder heraus, das Apple eine komfortablere Programmierumgebung bietet. Android schreibt sich da wesentlich umständlicher. Dazu kann ich allerdings nichts weiter sagen, da ich mich da überhaupt nicht auskenne.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android One, Project Tango, Nexus 10 FHD (2013), Nexus 5, Motorola X Phone, Google Play Geschenkkarten, Google Chromebook Pixel, Google Smartwatch, Google Nexus 10, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz