Google-Bewertung löschen – so geht's

Robert Schanze

Bei Google können Menschen Unternehmen, Restaurants, Apps oder Orte in Google Maps bewerten beziehungsweise eine Rezension schreiben. Die Bewertungen müssen dabei nicht immer gerechtfertigt sein und können im schlimmsten Fall auch verleumderisch sein. Wir zeigen euch, wie ihr eigene und Bewertungen von anderen löschen könnt.

4.622
Google Bewertungen löschen

Eigene Google-Bewertung löschen

Wenn ihr selbst etwas bewertet habt, könnt ihr eure Bewertung nachträglich wieder löschen. Euer Bewertungen öffnet ihr wie folgt:

  1. Google-Maps: Hier klickt ihr oben links auf das Menü-Symbol mit den drei waagerechten Strichen und wählt Meine Beiträge aus. Dort klickt ihr auf den Reiter Rezensionen, um eure Erfahrungsberichte zu löschen.

  2. Google Play Store: Klickt links auf den Menüeintrag Meine Play-Aktivitäten. Unter eurem Profilbild werden nun auch alle eure Bewertungen angezeigt. Klickt auf eine App oder Software, um sie zu sehen. Wählt dann das Mülleimer-Symbol aus, um sie zu löschen. Alternativ könnt ihr sie auch bloß editieren.
  • Google Plus: Öffnet die Webseite und klickt links im Menü auf Profil. Hier wählt ihr den Punkt Bewertungen aus. Ähnlich wie im Play Store könnt ihr eure Bewertung über die Symbole entfernen.
  • Tipp: So löscht ihr eure eigenen Google-Daten.

    Ein Tag im Jahr 1997

    Google-Bewertung von anderen Nutzern löschen lassen

    Wenn über euch oder euer Unternehmen eine falsche oder schlechte, unbegründete Bewertung geschrieben wurde, könnt ihr versuchen, diese löschen zu lassen. Dazu meldet ihr die Rezension als unangemessen:

    1. Hier könnt ihr prüfen, ob die Bewertung gegen die Google-Richtlinien für Rezensionen verstößt. Darunter fallen: Hassreden, Identitätsdiebstahl, Personenbezogene Daten, Interessenkonflikte, Spam, Werbung etc.
    2. Öffnet über Google (Play Store, Maps, Plus) die negative Bewertung.

    3. Klickt auf das Flaggensymbol bei der Bewertung.
    4. Füllt das Formular aus und klickt auf den Button Senden.

    Google prüft dann die gemeldete Bewertung auf Verstöße. Es kann mehrere Tage dauern, bis eine Reaktion erfolgt. Erst wenn nach längerer Zeit keine Rückmeldung kommt, solltet ihr euch an den Support oder die Google-Hotline wenden.

    Umfrage wird geladen
    Umfrage zum „Recht auf Vergessen“
    Habt ihr bereits selbst Daten von euch veröffentlicht und bereut es jetzt?

    Hat dir "Google-Bewertung löschen – so geht's" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

    Weitere Themen: Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Chrome Cleanup Tool, Android 8.0 Oreo, Google Earth Pro, Google Earth, Google

    Neue Artikel von GIGA TECH