Nokia 9: Neuer Benchmark-Eintrag bescheinigt gigantischen Arbeitsspeicher

Rafael Thiel
4

Das neue Nokia hat seit dem Comeback Anfang des Jahres nur die Mittelklasse sowie das Einsteigersegment bedient, mit einem High-End-Smartphone hielt sich der Hersteller bislang zurück – doch das hat sich bekanntlich bald erledigt, denn das Nokia 9 ist mittlerweile Stammgast in der Gerüchteküche. Der neueste Leak lässt einen großen Arbeitsspeicher erahnen.

51.416
Nokia 3, 5 und 6 im Hands-On

Ob Fotos, Videos oder einfach nur technische Daten, auch Nokia ist vor den Enthüllungen des Internets nicht gefeilt – und ist teilweise sogar selbst dran schuld, veröffentlichte der Social-Media-Kanal des Unternehmens doch versehentlich erste Bewegtbilder des noch nicht enthüllten Nokia 9. Bei Geekbench ist nun ein neuer Eintrag aufgetaucht, der dem High-End-Modell satte 8 GB RAM attestiert. Bislang gingen die Gerüchte eher in Richtung eines 4 oder 6 GB großen Arbeitsspeichers. Möglicherweise wird es aber schlichtweg mehrere Ausführungen geben, aus denen der Kunde wählen kann.

Nokia-9-Geekbench-Leak-Arbeitsspeicher

Derselbe Eintrag im Geekbench bestätigt im Übrigen erneut den Snapdragon 835 als SoC des Nokia 9, die hinterlegte Prozessor-ID deutet zweifelsfrei auf den High-End-Chip von Qualcomm hin. Der eingetragene Modellname „Unknown Heart“ scheint derweil ein wiederkehrender Codename Nokias zu sein für bevorstehende Android-Smartphones, unter anderem das Nokia 3 wurde unter dieser Bezeichnung gesichtet.

Die Ergebnisse des Benachmark-Durchlaufs sind überraschend niedrig, könnten aber auf eine unfertige Software oder ein bestimmtes Testszenario hindeuten. Immerhin sind 615 Punkte im Single-Core- und 1116 Punkte im Multi-Core-Test unrealistisch für ein Smartphone mit Snapdragon 835. Ein vor einigen Tagen gesichteter Geekbench-Durchlauf bescheinigte dem Nokia 9 eine bessere Performance als das Galaxy S8. Ob es auch preislich mit dem Galaxy S8 mithalten kann, das seit Release schon ordentlich im Preis gesunken ist, bleibt natürlich abzuwarten.

Nokia N8 und Nokia 9 im Konzept: Diese Smartphones sahen wir (leider) nicht auf dem MWC

Nokia 9: Vorstellung steht bevor

Weitere Gerüchte nennen eine Dual-Kamera, die mittlerweile von mehreren Quellen bestätigt worden ist, einen Fingerabdrucksensor, der in dem angepeilten Preissegment ohnehin obligatorisch ist, sowie ein Metallgehäuse. Wann die Präsentation des Nokia 9 erfolgt, ist aktuell noch nicht bekannt. Lange kann es aber angesichts der Leaks nicht mehr dauern.

Quelle: Geekbench via NokiaPowerUser

Weitere Themen: Nokia 8, Nokia 5, Nokia 3, HMD Global

Neue Artikel von GIGA ANDROID