Honor V8 offiziell vorgestellt: Die günstige Alternative zum Huawei P9?

Thomas Lumesberger
11

Die Katze ist endlich aus dem Sack: Nachdem das Honor V8 schon mehrfach in der Gerüchteküche gesichtet wurde, hat das Tochterunternehmen von Huawei jetzt endlich den Vorhang gelüftet und das neue Honor V8 enthüllt. Das Kuriose an dem Gerät: Das Honor V8 macht dem Flaggschiff Huawei P9 direkte Konkurrenz und könnte ein Verkaufsschlager werden.

Honor V8 offiziell vorgestellt: Die günstige Alternative zum Huawei P9?

Hochwertiges Gehäuse aus Aluminium

Wie erwartet stecken die Komponenten des Honor V8 in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse. Damit vermittelt die Huawei-Tochter ein sehr hochwertiges Feeling. Für die richtige Farbe ist auch gesorgt, denn es gibt das Smartphone gleich in sechs verschiedenen Farbvarianten: Keramik-Weiß, Rosé-Gold, Eis-Silber, Champagner-Gold, Elegant-Grau und Gold-Platinum nennt der Konzern die unterschiedlichen Farbtöne.

Trotz des hochwertigen Gehäuses und der herausragenden Verarbeitung will Honor das Smartphone an die jungen Konsumenten verkaufen. Ihnen soll mit dem Honor V8 eine Plattform geboten werden, mit der sie in die Virtuelle Realität eintauchen können.

Damit sind wir auch schon beim Display angelangt. Hier geht die Huawei-Tochter in die Vollen und verbaut ein WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und einer Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll. Es gibt aber auch eine Standard-Variante mit einem Full HD-Bildschirm. Angeblich soll das Smartphone auch über eine spezielle Technologie verfügen, die die Augen schützt. Die Kombination aus Größe und der Augenschutz-Technologie macht das Display ideal zum Ansehen von Filmen und Videos. Dazu kommen auch noch Stereo-Lautsprecher für ein außergewöhnliches Klang-Erlebnis.

Volle Ausstattung im Inneren

Unter der Haube arbeitet ein Kirin-950-Octa-Core-Prozessor zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 32 beziehungsweise 64 GB kann via microSD-Slot erweitert werden. Für die Stromversorgung ist ein 3.500 mAh großer Akku verantwortlich, der auch die 9V 2A Schnelllade-Technologie unterstützt.

Kameratechnisch gibt es eine 8-MP-Linse an der Front, sowie zwei 12-MP-Linsen an der Rückseite. Eine davon ist für die Erfassung der Schwarz- und Weiß-Töne verantwortlich, während die andere für das Sammeln von Farbinformationen verantwortlich ist. Es wird gemunkelt, dass es sich dabei um die gleichen Linsen wie beim Huawei P9 handelt – eine Zertifizierung des Optik- und Kamera-Spezialisten Leica gibt es aber nicht.

Apropos Rückseite: Honor-typisch befindet sich dort auch der Fingerabdruckscanner, der mit einer Art 3D-Technologie bestückt ist. Damit sollen die Abdrücke noch schneller verglichen und somit das Gerät noch schneller entsperrt werden können. Zudem wird die Wahrscheinlichkeit einer Falscherkennung verringert.

honor_V8_front_back_side

Abgerundet werden die Spezifikationen des Honor V8 mit einem LTE-Modul, USB Typ C, Dual SIM-Slot, WLAN, Infrarot-Schnittstelle, NFC und Android 6.0 Marshmallow mit EMUI 4.1.

Huawei Honor V8: Preise & Varianten

Das Honor V8 wird in drei verschiedenen Varianten zum Kauf angeboten. Einmal gibt es ein Modell ohne NFC für umgerechnet 310 Euro, eine mit NFC für 337 Euro und eine mit WQHD-Display und NFC für 377 Euro. Die Preise werden mit Sicherheit höher ausfallen, falls das Honor V8 auch nach Europa kommt. Trotzdem ist das Smartphone in einigen Punkten besser ausgestattet als das Flaggschiff des Mutter-Konzerns Huawei P9 und könnte damit in der Tat ein Verkaufsschlager werden. Interessenten können das Gerät übrigens bereits bei Oppomart vorbestellen.

Quelle: GizmoChina

57.677
Huawei P9 im Hands-On

Hat dir "Honor V8 offiziell vorgestellt: Die günstige Alternative zum Huawei P9?" von Thomas Lumesberger gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Huawei P9 , Honor, Honor: Huaweis Ableger für „Digital Natives“

Neue Artikel von GIGA ANDROID