Android-Tablets im Anmarsch: Bekommt das iPad Konkurrenz?

Holger Eilhard
13

Viele Technologie-Schreiber und -Kritiker bezeichnen den Tablet-Markt heutzutage nicht als solchen, sondern nennen es vielmehr einen iPad-Markt. Der Grund dafür ist klar: Das iPad dominiert den Markt. Einer Analyse von Strategy Analytics zufolge ändert sich das Bild allerdings langsam zu Gunsten der Android-Tablets, die im letzten Quartal den Marktanteil des iPads von 96 auf 67 Prozent gedrückt haben sollen.

Besonders hervorgehoben werden die Galaxy Tabs von Samsung. Laut der Analyse sollen Android-Tablets im letzten Quartal 27 Prozent des Tablet-Markts ausgemacht haben, ein Jahr zuvor waren es nur 2,3 Prozent. Dieser Aufwärtstrend soll sich durch neue Tablets wie den Amazon Kindle Fire weiter fortsetzen. Insgesamt sollen im dritten Quartal 16,7 Millionen Tablets im Umlauf gewesen sein, im Vorjahr waren es 4,4 Millionen Geräte.

Gebaut oder verkauft?

Das Problem mit diesen Zahlen ist, dass in der Studie die Rede von gebauten Tablets ist und nicht – wie zum Beispiel in Apples Quartalszahlen – von verkauften Tablets. Wenn Samsung drei Millionen Tablets im Monat produzieren würde ist das noch lange nicht gleichbedeutend mit den tatsächlich verkauften Geräten. Ein Beispiel für eine derartige Verzerrung war das HP TouchPad: HP sagte, dass man 250.000 Tablets ausgeliefert habe, Best Buy beschwerte sich aber gleichzeitig, dass man dort insgesamt nur 25.000 Stück verkaufen konnte. Der Unterschied liegt in den Geräten, die in irgendwelchen Lagern oder bei den Händlern liegen.

Einen besseren Blick auf die tatsächlich genutzten Android-Tablets geben hingegen die von Google veröffentlichte Aktivierungsstatistiken, die alle zwei Wochen aktualisiert werden und von denen man auf ungefähre Nutzungs-Zahlen schließen kann.

Bis also konkrete Verkaufszahlen von den verschiedenen Herstellern veröffentlicht werden, kann man den Glauben an einen iPad- statt Tablet-Markt durchaus beibehalten. In der freien Wildbahn sind Android-Tablets weiterhin noch eher selten zu sehen. In Deutschland könnte dies aber auch daran liegen, dass der Verkauf einiger iPad-Alternativen aktuell nicht erlaubt ist.

Weitere Themen: iPad, Android, HP Pavilion x2 10, HP Spectre 13 2016, HP Elite x3, HP Elitebook Folio G1, HP Envy Note 8, HP Spectre x2 12, HP Spectre 13 x360, HP

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz