HP stellt angeblich Arbeit an Tablet ein

Thomas J. Weiss
14

Microsoft CEO Steve Ballmer ist Apple auf der CES im vergangenen Januar zunächst zwar zuvorgekommen, das von ihm vorgestellt HP-Tablet auf Windows 7-Basis sorgte in den Medien noch vor dem iPad für einige Aufmerksamkeit. Die Markteinführung des Apple-Tablets aber scheint dem Gerät dann doch die Existenzgrundlage entzogen zu haben: Nun, berichtet TechCrunch, habe HP die Entwicklung eingestellt, wohl aus Unzufriedenheit mit Windows 7 und den dafür vorgesehenen Intel-Prozessoren.

TechCrunch vermutet, dass HP für die Entwicklung kommender mobiler Geräte auf Intel-Prozessoren verzichten werde, weil sie zu viel Energie benötigen. Dies alleine schließe Windows 7 als Betriebssystem bereits aus.

Zu Beginn dieser Woche hat HP angekündigt Palm aufzukaufen, das WebOS der aktuellen Pre-Modelle könnte das zukünftige System der Wahl werden. Sich mit einem dritten System gegen die aufkommende Dominanz des Zweigespannes iPhone OS und Google Android / Chrome zu behaupten, dürfte allerdings auch für einen großen und solventen Hersteller eine schwierige und riskante Aufgabe sein.


Externe Links

Weitere Themen: Tablet, HP Pavilion x2 10, HP Spectre 13 2016, HP Elite x3, HP Elitebook Folio G1, HP Envy Note 8, HP Spectre x2 12, HP Spectre 13 x360, HP LaserJet 1022, HP

Neue Artikel von GIGA

  • Blitzangebote:...

    Blitzangebote: Sennheiser-Kopfhörer, 6 TB...

    Jetzt bei Amazon sparen: Heute erhalten wir u.a. Rabatte auf einen Sennheiser-Kopfhörer, eine 6 TB Thunderbolt Festplatte, eine WLAN-Kamera mit App-Funktion... mehr

  • ExifTool

    ExifTool

    Das Freewareprogramm ExifTool von Phil Harvey zeigt extrem ausführlich alle Exif-Informationen zu Fotos an. Ihr könnt mit dem ExifTool diese Daten aber... mehr

  • Tablacus Explorer

    Tablacus Explorer

    Gelungene Freeware-Alternative zum Windows Explorer, die u.a. mit Tabs und gleichzeitiger Darstellung von vier Fenstern aufwarten kann. Sehr weitgehende... mehr

GIGA Marktplatz